6 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.04.1983 ZDF

    Zeitgenossen, die Mut beweisen, aber nicht waghalsig sind, lädt Sportmoderator Dieter Kürten zu Show und Talk ein …

    Ganz schön mutig! – Community

    unbekannt am 26.06.2012: Kann mich nur noch an den Meckerbaum im Studio erinnern... Die Folge mit der "Haarnummer" muß ich wohl damals verpasst haben - jedenfalls kann ich mich nicht entsinnen, dass bei Dieter Kürten mal jemand aufgehängt worden wäre. Stelle mir das eh ziemlich mulmig vor plötzlich keinen Boden mehr unter den Füßen zu haben und dann freischwebend an den Haaren zu baumeln...
    Mrsipu (geb. 1975) am 09.04.2012: ...OK, mal wieder was dazugelernt :-) Diese Szene (die ich seitdem auch nicht mehr gesehen habe) blieb mir nur deswegen in Erinnerung (einschl. Kürtens Spruch "Ganz schön mutig!"), weil es für mich als Sieben(!)jähriger einfach "unfassbar" war, dass man sowas machen kann... Naja, immerhin sieht man ja auch nicht gerade alle Tage, dass sich jemand mal eben am eigenen Schopfe aufhängen lässt (Wie kommt man eigentlich auf so eine Idee? ;-) ). Insofern gebührt für solch mutige Überwindung natürlich schon Respekt und es würde mich zumindest nicht wundern, wenn Sie mit dieser Nummer das Highlight der betreffenden Folge waren...
    Andre Gauss (geb. 1957) am 13.03.2012: ...ich kann Sie da gerne beruhigen! Es tat nicht wirkich weh!: Da ja alle Haare gleichmäßig zusammengebunden waren geht so was ziemich schmerzfrei. Es tut nur weh, wenn man an wenigen Haaren zieht. Und um mehr Elastizität herzustellen, wurden die Haare auch naß gemacht. Dadurch sind sie dehnbarer. Allerdings würde ich mir das nicht als tägliche Sportübung antun. Manchmal sehe ich mir das Video von vor knapp 30 Jahren wieder an und habe echt Freude daran. Es ist eine wirklich schöne Erinnerung aus jungen Tagen. Und den Haaren hat es nicht geschadet: Sie sind f a s t noch genau so lang...
    Marsipu (geb. 1975) am 08.12.2010: Eigentlich verrückt, aber tatsächlich ist genau das die einzige Szene, an die ich mich im Zusammenhang mit "Ganz schön mutig" noch erinnern kann - vermutlich weil ich damals als Dreikäsehoch noch gar nicht begreifen konnte, was ich da auf der Mattscheibe sah: Eine junge Frau, die fast bewegungslos an ihren Haaren hängt. Wobei mich heute noch interessieren würde, wie man dabei die Schmerzen überwindet...
    Andrea Gauss (geb. 1957) am 14.01.2010: Ich erinnere mich an diese Serie, weil ich mich damals bei Dieter Kürten "Kandidatin" war. An meinen langen Haaren habe ich mich damals bei einer sogenannten "Zopfhangnummer" aufhängen lassen. Ich fand es damals sehr spannend, weil es noch ziemlich neu war, als "Otto Normalverbraucher" auf seriöse Weise ins Fernsehen zu kommen. Die Kandidaten wurden sehr respektvoll behandelt und es war eine schöne Erfahrung. Ich habe es sehr genossen. Wenn ich es mit heute verlgeiche, was in den Privaten für Leute ins Fernsehen kommen... Da war das damals schon noch richtig was mit Niveau.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Kuriositätenshow mit Dieter Kürten, die mutige Menschen und Aktionen vorstellte.

    Die Show mit Spielen, Auftritten und Diskussionen wurde in Teilen aus den Anregungen und Ideen der Fernsehzuschauer zusammengestellt, die Wünsche äußern durften, was sie sehen wollten. Offenbar wollten sie eine Frau sehen, die sich an den Haaren aufhängen lässt. Es ging aber auch um vorbildlichen Mut, z. B. eine Judo-Gruppe, die blinde Kinder integriert.

    Sechs Ausgaben liefen über das Jahr verteilt um 19.30 Uhr.