Ein fideles Haus

    Ein fideles Haus

    CSSR 1975 (Chalupáři)
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.12.1976 DDR1

    Evzen Huml ist Pensioner und lebt in einem kleinen Haus, zusammen mit seiner Tochter und ihrer Famillie. Der ungemütliche Opa geht schon lange Zeit allem auf die Nerven, bis die Situation unerträglich wird und die Famillie entschließt, ihn loszuwerden. Kurzerhand kaufen Sie ihm ein Landhaus in dem anmütigen Dorf Treçnov. Dort muss Huml mit einem anderen Mann, namens Bohous C¡sar, ein neues Leben beginnen.

    Ein fideles Haus – Community

    knut (geb. 1965) am 09.08.2006: eine sehr schöne fernsehserie.kann mich an die musik nicht mehr so sehr erinnern,weiss aber das der eine opa auf dem dorf gewohnt hat und der andere in der stadt. eines tages ist der opa aus der stadt bei dem ihm wildfremden dorfopa ein gezogen und da mussten die beiden sich nun zusammenraufen.der dorfopa hat immer gerne slivovitz(SCHNAPS) getrunken.der stadtopa war immer am kopfschütteln.sehr schade das man diese schöne tschechische fernsehserie nicht im tv zu sehen bekommt.
    olaf Pietrucha (geb. 1973) am 03.01.2006: War echt eine sehr schöne Familienserie über 2 ältzere Herren,die sich nicht so einfach aufs Altenteil abschieben lassen wollten!Auch die Titelmusik liegt mir noch im Ohr,obwohl die letzte SEndung meiner Erinnerung nach etwa 1985 gewesen sein dürfte.Verstehe nicht,warum so was schönes nicht mehr gesendet wird!

    Cast & Crew

    Auch interessant …