Bild: National Geographic Channel
    Die Hutterer – Bild: National Geographic Channel

    Die Hutterer

    USA 2012 (American Colony: Meet The Hutterites)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.02.2013 National Geographic Channel

    Als täuferische Bewegung, die das urchristliche Prinzip der Gütergemeinschaft praktiziert, waren die Hutterer seit ihrer Gründung im Jahre 1528 immer wieder Verfolgungen durch die Kirche und weltliche Autoritäten ausgesetzt. Wo sie sich auch niederließen, wurden sie alsbald vertrieben – und so führte ihre Flucht vor den Autoritäten die tiefgläubigen Menschen von Mähren und Niederösterreich über die Walachei und Russland bis nach Nordamerika. Hier leben sie noch heute und führen ein einfaches und, wie sie glauben, gottgefälliges Leben als Bauern. Auch heute noch wird aller Besitz untereinander geteilt und gemeinsam verwaltet. Sobald eine Hutterer-Kolonie die Größe von etwa 120 Personen überschreitet, werden alle Güter geteilt und eine neue Kolonie gegründet – so bleiben die Gemeinschaften stets klein genug, um den für eine funktionierende Selbstverwaltung notwendigen inneren Zusammenhalt zu wahren. Die Reihe „Die Hutterer“ porträtiert den Alltag der 59 Mitglieder zählenden „King Colony“ im ländlichen Montana. (Text: National Geographic Channel)

    Cast & Crew