Deutsche Erstausstrahlung: 18.12.1994 ProSieben

    Die Familie Jauffenberger verdient weltweit mit Sportartikeln Geld. Sorgen bereitet ihr Ski-Hotel in den Alpen. Während sich der Clanchef Ruprecht bei einem Geschäftspartner in der Karibik aufhält, muss sein ältester Sohn Andi das Unternehmen führen. (Text: Hörzu 40/1995)

    Der Gletscherclan – Kauftipps

    Der Gletscherclan – Community

    Helmut Helmis (geb. 1951) am 25.04.2009: Haben neulich erst uns über diese Serie unterhalten. Leider konnte ich diese Serie, da mehrmals abgebrochen und auf meheren Sendern gezeigt wurde, nie zu Ende sehen.Können Sie mir weiterhelfen, gibt es den Gletscherclan auf DVD ? Mit freudlichen Grüssen Helmut Helmis
    Moni Panzer (geb. 1974) am 14.08.2006: Ach ich glaubs ja nicht.... hab` damals selbst in der Sendung - als Hausmädchen der Familie - mitgespielt. Kann mich noch an die wunderschöne Location "Hornschuch-Villa" erinnern. Aber stimmt, die Serie hat`s leider nie geschafft, wurde immer nach mehreren Folgen wieder abgesetzt :-(
    Danielle Meyer-Kribs (geb. 1956) am 26.10.2004: Sehr geehrte Damen und Herren, Hatte neulich wieder über diese wunderschöne Serie in meiner Familie gesprochen. Ich würde mich sehr freuen wenn Sie, geehrte Damen und Herren, diese Serie vielleicht wieder in Ihr Programm integrieren könnten. Eine Frage hätte ich dennoch, gibt es vielleicht eine Möglichkeit diese wahrhaftig schöne Serie auf DVD zu erhalten? Würde mich sehr über eine Antwort Ihrerseits freuen. Mit freundlichen Grüssen Danielle Meyer-Kribs

    Cast & Crew

    Dies und das

    Der Versuch von ProSieben, eine deutsche Familiensaga á la Guldenburgs zu inszenieren, scheiterte grandios. Die Ausstrahlung der Serie wurde gleich mehrfach nach wenigen Folgen immer wieder abgebrochen.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    10 tlg. dt. Soap von Fritz Müller-Scherz, Regie: Nikolai Müllerschön.

    Ruprecht Jauffenberger (Dietmar Schönherr) ist Oberhaupt eines Sportartikel-Imperiums. Leider verliert er langsam die Kontrolle über das Unternehmen. Nicht nur durch böse wortbrüchige Geschäftspartner in der Karibik, sondern auch durch den Leichtsinn seines Sohnes Andi (Michael Brandner). In der Familie, zu der u. a. noch Ruprechts Bruder Florian (Helmut Lohner) und Andis Schwester Clara (Caroline Redl) gehören, sind sich natürlich alle nicht grün. Kira von Mayenbrink (Ulrike Folkerts) ist die taffe Hauptkonkurrentin in Deutschland, Johanna Härtlein (Petra Zieser) eine Kellnerin, die Ruprecht aus Übersee mitbringt, nachdem er sich in sie verliebt hat.

    Die Serie war ein Phänomen, das Kritiker, Zuschauer und Programmplaner gleichermaßen verwirrte. Letztlich ungeklärt blieb, ob die über 13 Millionen DM teure Serie eine ernstgemeinte Hochglanz-Soap mit merkwürdigen Schwächen und Fehlern war oder eine geniale Satire auf Dallas und Denver sein sollte – viele ironische Effekte und Verfremdungen sprechen eher für die zweite These. Während die Kritik davon angetan war und den Gletscherclan sogar für einen Grimme-Preis nominierte, schalteten die Zuschauer ab, was auch an der Entscheidung gelegen haben könnte, die Serie nicht wöchentlich, sondern wie eine Daily Soap täglich um 19.00 Uhr auszustrahlen. Nach 10 von 13 einstündigen Folgen mit katastrophalen Quoten zog Pro Sieben die Notbremse. Ein zweiter Anlauf, die Serie bei Kabel 1 zu zeigen, wurde sogar nach nur zwei Folgen mit kaum messbarer Zuschauerbeteiligung abgebrochen. Vollständig gezeigt wurde die Serie schließlich nur im Lokalfernsehen.

    Der damalige Pro-Sieben-Chef Georg Kofler hatte in der Serie einen kurzen Gast-Auftritt: Der gelernte Skilehrer aus Bruneck wedelte einmal die Piste hinunter.

    Der Gletscherclan – Kauftipps