Deutsche Erstausstrahlung: 08.11.2004 Das Erste
    Alternativtitel: Damals in der DDR - Das Ende

    „Es gibt ihn eben doch noch, den unterschiedlichen Blick von Osten nach Westen und von Westen nach Osten. Wie könnte es auch anders sein. Und dann gibt es diesen Vierteiler „Damals in der DDR“, in dem ein Team aus ARD, WDR und MDR einen gemeinsamen Blick unternimmt. Oder vielleicht besser: ein Portrait erstellt, das sowohl für Menschen mit Ostbiografie als auch für solche mit Westbiografie gleichermaßen interessant und spannend sein kann. Ein durchaus gewagter und tatsächlich sehr gelungener Versuch, den Gunnar Dedio (Produktion), Karsten Laske (Buch und Serienregie) und ihr Team da unternommen haben.

    Diese beiden (mit Ostbiografie) stehen für die Stimmigkeit der Eindrücke und des DDR-Gefühls, das sie vermitteln; die gesamte Redaktion (mit Ost- und mit Westbiografie) steht für die Integration der verschiedenen Sichtweisen und natürlich für die Korrektheit der historischen Details. Und davon gibt es in diesem Vierteiler eine Menge. Eine historische Zeitreise, an der wir teilnehmen können, jenseits der großen Bilder und Gesten, die wir schon hundert Mal gesehen haben. Diese Reise ist kurzweilig, aber mit spürbarer Liebe und angemessener Zeit für die Menschen und ihre Geschichten erzählt.“ (Text: Aus der Begründung der Jury anlässlich der Verleihung des Adolf Grimme-Preise 2005 an Karsten Laske für Buch und Serienregie)

    Damals in der DDR – Kauftipps

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    4 tlg. dt. Zeitgeschichts-Doku von Karsten Laske zum 15. Jahrestag des Mauerfalls.

    Anhand von 18 Menschen, die ihre persönlichen Geschichten erzählen, wird die Geschichte der DDR chronologisch nacherzählt. Es sind sowohl typische als auch außergewöhnliche Biografien, und der Parteisekretär kommt ebenso unkommentiert zu Wort wie der Flüchtling.

    Den Titelsong sang Udo Lindenberg. Die Reihe wurde mit dem Grimme-Preis 2005 ausgezeichnet und in viele Länder verkauft. Ergänzt wurde sie durch ein Buch, eine DVD, ein Hörbuch und eine Ausstellung zur Serie.

    Auch interessant …