Bully macht Buddy

    Bully macht Buddy

    D 2013
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.11.2013 ProSieben

    In „Bully macht Buddy“ spielt Michael Bully Herbig sich selbst. Alles dreht sich um die Entstehung seines Kinofilms „Buddy“: Das Drehbuch ist fertig, doch kurz vor Beginn der Dreharbeiten steht Bully gewaltig unter Druck: Das Budget wird knapp und er hat noch keine Darsteller! Bully gibt alles, um seinen Film zu realisieren. Wie sehr er dabei sein Privatleben vernachlässigt, merkt er erst, als Freundin Nina (Sandra Koltai) ihn und die gemeinsame Wohnung verlässt. Doch Bully bleibt nicht lange allein: Rick (Rick Kavanian) quartiert seine Schwester Aida (Gisa Flake) ungefragt bei ihm ein. Bullys Leben gerät plötzlich komplett aus den Fugen … (Text: ProSieben)

    Bully macht Buddy auf DVD

    Bully macht Buddy – Community

    chris am 19.11.2013: Na ja, sehr konstruiert, das können die Amis besser. Mir fällt nur eine deutsche Sitcom ein, Lukas mit Dirk Bach, die war der Hammer. Lief irgendwann in den 90ern.
    Ed (geb. 1983) am 19.11.2013: Unterirdisch leider. Vom Niveau ähnlich "Alle gegen Ed", nur traurigerweise zu ernst gemeint und nur halb so lustig und mit schlechteren Schauspielern. Fühlt sich beim Zusehen an wie eine Schulaufführung voller bemühter Gags, die nicht zünden.

    Bully macht Buddy – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die Sitcom ist die erste ihrer Art zu einem Kinofilm und wird nach US-Vorbild vor Live-Publikum produziert.

    Auch interessant …