Bild: RTL II
    Big Diet – Bild: RTL II

    Big Diet

    D 2001
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.05.2001 RTL II

    Die Infotainment-Show mit Margarethe Schreinemakers: Fünf Frauen und fünf Männer gehen durch dick und dünn. RTL II weist mit der neuen Info-Show „Big Diet“ den Weg zu einem neuen, schöneren Leben. In der eigens für die Show errichteten Beauty- und Wellnessfarm versuchen fünf Frauen und fünf Männer ihrem Zielgewicht ein Stück näher zu kommen und eine gesunde Lebenseinstellung zu erfahren. (Text: RTL II)

    Big Diet – Community

    doris (geb. 1960) am 23.06.2004: ich fand die sendung gut . dank ihr habe ich 26 kg abgenommen. es wäre toll wenn mal wieder etwas ähnliches am fernseher gebracht wird.man fühlt sich nicht in stich gelassen und sieht das andere auch schwächen haben. was mir wieder mut gemacht hat .
    Sonja (geb. 1980) am 16.01.2004: Ihr wißt doch gar nicht, wie es ist dick zu sein.- Sprüche kann ich auch machen, denn versetzt euch mal in die lage eines dicken menschen. ihr seit echt sowas von krank
    Herr Lehmann (geb. 1970) am 10.12.2003: Mann-oh Mann, schreibt doch mal rein wie die Kandidaten von BIG DIET es geschafft haben, in einer Woche 5-7 kg abzunehmen. Ich weiss bis heute nicht, wie man das macht !! Darum bedaure ich auch ein wenig, daß diese Sendung abgesetzt wurde, sonst wüsste ich es nämlich.
    Herr Lehmann (geb. 1970) am 09.12.2003: "ICH BIN EINE SEXBOMBE" sagt die dicke Sabrina und geht in einem Big-Diet Kurzfilm in einen Nachtclub. Der Reporter eilt hin- terher und fragt die männlichen Besucher: "Hattest Du schon mal SEX mit Dicken ? " Die Antwort: "Ja, da hat man endlich mal was zu greifen, anstatt immer diese dünnen Bohnenstangen...." .....tja, das war BIG DIET - und wen interessierte das wirklich, wo doch alle wissen, daß der ideale Sex nur mit schlanken/jungen/gesunden Männern und Frauen möglich ist.
    Gerd S. (geb. 1963) am 07.12.2003: Ich finde es ja immer lustig, wenn eine Zuschauerverarschung wie BIG DIET, die auf geringe Kosten, hohe Quote setzt, auch mal an sich selbst scheitert - und eben die geldgierige, sich als immer gut darstellende Margarethe mal keine hohe Gage von einem Privatsender bekommt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Real-Life-Show. Der größte Fernsehflop des Jahres 2001. Zehn dicke Kandidaten sollen unter ärztlicher Aufsicht abnehmen. In regelmäßigen Abständen fliegt raus, wer am wenigsten Gewicht verloren hat. Natürlich wird alles von Kameras gefilmt.

    Abends um 20.15 Uhr liefen einstündige Zusammenschnitte, sonntags eine zweistündige Show. Margarete Schreinemakers moderierte und glaubte allen Ernstes, das sei ja kein Trash-Fernsehen, sondern eine Wellness- und Gesundheitsshow. Als sie ihren Fehler nach drei Wochen bemerkte, stieg sie aus, Jenny Elvers übernahm die Sonntagsshow und Sandra Steffl die Werktagsausgaben.

    Eigentlich sollte die Endemol-Show in Sat.1 laufen und „Diätduell“ heißen. Der Sender hatte die Realityshow nach dem Erfolg von Big Brother bestellt, sich aber später wieder zurückgezogen, als die Realityquoten zu bröckeln begannen. Daran hat er gut getan, wie sich zeigte, denn der RTL 2-Show sah kaum jemand zu, obwohl im Vorfeld weniger das neue Realityspektakel thematisiert wurde, sondern das Comeback von Frau Schreinemakers nach dreieinhalb Jahren Fernsehabwesenheit. Nach ihrem Abgang nahm die Anzahl der Sendungen von sieben auf vier pro Woche ab. Nach 64 von geplanten 109 Tagen wurde die Show komplett gekippt.

    Vor dem Start hatte RTL 2 das Vormittagsprogramm für zwei Wochen täglich 90 Minuten lang mit Big Diet – Der Countdown gefüllt. Auf diesem Sendeplatz lief danach ein Fragespiel namens Big Diet – Dein Gewinn mit Carolin Beckers und Maike Tatzig.

    Drei Jahre später tappte Sat.1 dann doch noch in die Realityfalle: Mit dem nicht ganz unähnlichen Konzept Kämpf um deine Frau scheiterte der Sender ähnlich spektakulär.