Deutsche Erstausstrahlung: 22.11.2004 arte

    Die Geschichte der Medizin ist eine lange Folge von Triumphen und Rückschlägen im Kampf gegen Krankheit und Tod. Sie handelt von Tabubrüchen, gewagten Experimenten und gefährlichen Selbstversuchen, aber auch vom bloßen Zufall, der zu bahnbrechenden Entdeckungen führte.

    Die vierteilige Dokumentation „Auf Leben und Tod – Sternstunden der Medizin“ erzählt diese Geschichte auf höchst spannende, lehrreiche und verständliche Weise. Vier jeweils 45-minütige Teile zeichnen ein beeindruckendes Porträt der Heilkunst und ihrer herausragenden Forscherpersönlichkeiten.

    Mit einem ungewöhnlichen Konzept gelingt es, die enorme Fülle von Themen der Medizingeschichte zu strukturieren und für das Publikum begreifbar zu machen.

    In jeder Folge steht einer der vier Lebensabschnitte des Menschen im Mittelpunkt – mit den für diesen Abschnitt typischen Risiken für Leib und Leben. Roter Faden der Reihe ist eine Gartenparty, auf der vier Generationen einer Familie versammelt sind. Alle Familienmitglieder haben lebensbedrohliche Krankheiten überstanden. Ihre medizinischen Schicksale führen das Publikum zurück zu den Sternstunden der Medizin, ohne die sie nicht hätten überleben können. (Text: ARD)

    Auf Leben und Tod – Sternstunden der Medizin auf DVD

    Auf Leben und Tod – Sternstunden der Medizin – Community

    Jürgen (geb. 1966) am 29.07.2007: Hallo Doku Fans! Ich habe alle Teile im Fernsehn Gesehen, und muss sagen, sehr Interessant und gut. Auf jedenfall wenn der Film wiederholt wird schaue ich mir die Serie noch mal an.

    Cast & Crew

    Auch interessant …