UFOs – Zwischen Wahrheit und Verschwörung
    USA 2017– (UFOs: The Lost Evidence)
    Deutsche Erstausstrahlung: DMAX
    Original-Erstausstrahlung: American Heroes Channel (Englisch)

    Sind fliegende Untertassen und Aliens real? In Interviews mit aktuellen und früheren Mitarbeitern der US-Regierung, Piloten, Astronauten und Astrophysikern begibt sich die Doku-Serie „UFOs – Zwischen Wahrheit und Verschwörung“ auf die Suche nach aussagekräftigen Fakten. Handelt es sich bei vermeintlichen UFO-Sichtungen um optische Täuschungen und Verschwörungstheorien oder steckt mehr dahinter? Suchte das Pentagon bis ins Jahr 2011 heimlich nach UFOs? Und gibt es tatsächlich verborgene Dokumente, die die Existenz von außerirdischen Lebensformen belegen? (Text: BK)

    UFOs – Zwischen Wahrheit und Verschwörung – Streams und Sendetermine

    UFOs – Zwischen Wahrheit und Verschwörung – Community

    • am

      Es ist schon paradox. Da unternimmt die Menschheit alles Mögliche um nach außerirdischem Leben im All zu suchen. Mit teuren empfindlichen Geräten auf der Erde werden irgendwelche "Wellen" ins All gesendet bzw. nach solchen gesucht und schicken sogar Schallplatten mit Bildsymbolen, die unser Wesen und unser Aussehen erklären sollen, ins All.
      Auf der anderen Seite, wenn tatsächlich geglaubt wird, das außerirdische Besucher hier unterwegs sind oder fliegen, wird auf sie geschossen.

      Sind Außerirdische auf der Suche nach Leben im All und haben/hätten auch welches gefunden, tun sie genau dasselbe, was der Mensch auch tun würde beim Suchen und Entdecken. Wären wir erfreut, fänden wir anderes Leben und würden wir mit ihnen in Kontakt treten wollen, wenn die auf uns schießen? Nein!
      Wenn es außerirdische Technologien incl. Insassen gibt, sind sie uns technisch weit voraus. Milliarden Jahren vermutlich.
      Wie sollen sie mit dem Menschen in Kontakt treten, wenn sie dazu gar keine Chancen hätten. Dann können sie nur "heimlich vorbeischauen".

      Warum unterstellen wir Außerirdischen zuerst nur böse Absichten? Die könnten uns in 0 Komma Nichts wegfegen.

      Wir fangen Tiere, betäuben sie, verpassen ihnen Sender um sie zu erforschen. Warum könnten Außerirdische nicht in der Lage sein, das Gleiche mit uns zu machen? Nur mit besserer im Nanogrößenbereich winzigeren hochintelligenter Technologie?
      Wenn sie uns zerstören und angreifen wollen/wollten, müssen sie uns nicht erst erforschen.
      Vielleicht wollen sie in Erfahrung bringen, wie sie uns vor vor uns selbst schützen können. Dies war mal als Denkanstoss angedacht.

      Vielleicht haben sie uns auch nur im Auge, um einschreiten zu können, bevor Kim Jong-un seine Atomtests ins All verlagert. Die Erde wird durch diese unterirdischen Atomtests noch fürchterlich reagieren.
      Wer bereit ist die Erde über die Klinge springen zu lassen, der schreckt auch nicht davor zurück das Universum zu zerstören.

      Aber interessant: Wir wissen so gut wie nichts über unsere Meere und deren Tiefen und was da vor sich geht. Aber wir erobern das All und forschen in unserem Universum und wenn wir es eines Tages können auch in fremden Universen.
      Denn, wenn wir die Erde erstmal unbrauchbar gemacht haben, braucht der böse Mensch eine neue Erde, die er zerstören kann.

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn UFOs – Zwischen Wahrheit und Verschwörung im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …