• Rhinozeros

      Deutsche Erstausstrahlung: 05.01.1973 ARD

      Das „Programm nicht nur für Dickhäuter“ war ein monatliches Schülermagazin im Freitagnachmittagsprogramm der ARD.

      Rhinozeros – Community

      Saint_Aubin am 17.12.2018 12:12: Ha! In der Geburtstagsshow in der Chemnitzer Eishalle wurde JM auch mit Pelzjacke und -mütze dargestellt.

      Käfer, gesehen am Anfang? Das war nur die Eishalle in Chemnitz!! SO ausgeleuchtet habe ich die WM-Halle (oder: das „Hallchen“?) in Schotterberg noch nie gesehen! 😂😂 Ebenso wie das Training der Pflicht: stundenlang Achten. Vorwärts. Rückwärts. Muss Marie nicht. Michelle auch nicht. Wow, was für eine Disziplin!!! Kein Wunder, dass TS gegen die Witt nix reißen konnte. Sicher hat TS auch Ballett gemacht, aber diese Trainingsbedingungen (sofort habe ich Nölmone im Ohr: „… die BESTEN Trainingsbedingungen, solche wie bei Steinkamp-Sporrrt-und-Wälläss findet sie niiiiirrrrgendwo!!“ und dann sieht man eine dunkle Halle, abgeranzte Duschen und ein Fitnesscenter mit 2 Geräten, 1 mal Rudern, 1 mal Rad)! Morgens um 7 auf einer Eisfläche unter freiem Himmel anfangs, ich weiß nicht, ob das Püppi Tanja das ertragen hätte. Und später
      auch, Aufgeben oder in der Leistung nachlassen war in der DDR keine Option. TS hat immer gejammert, wie krank sie doch sei, und es gab immer 1000 Entschuldigungen, warum sie nix durchgehalten hat. 

      Interessant auch, dass JMs Tochter, die WM Gaby Seyfert, eine Figur hatte, das würde man heute „dick“ nennen. Obwohl sie angeblich ständig Kalorien gezählt hat. Echt interessant! Bin gespannt auf die Ära Witt. 

      Und oh Gooooott!!! Hast du diese Damenbärte gesehen?!?! In ansonsten perfekt gepflegten und geschminkten Gesichtern!!! Was für Zeiten 😂

      War echt ne interessante Sendung. Und ganz auf Sachsen konzentriert. Nix andere Stimmen, von TS oder wem auch immer.
      Bunto am 17.12.2018 10:45: und ich dachte, ich hätte mich verhört bei Bens "meine Eltern" ... hatte aber was!
      Saint_Aubin am 16.12.2018 19:21: Wir werden es sehen 👍🏼
      Saint_Aubin am 16.12.2018 19:19: Ich frage mich gerade, ob der Pelzmantel vielleicht nur eine KGB-Association (Breschnew, diese Mütze!!) war, und JM vielleicht eher immer in diese gesteppten Ungetüme gehüllt war, die aussahen, als habe man sich eine Bettdecke umgewickelt. 
      Kartoffelkaefer am 16.12.2018 11:36: Ja, daran kann ich mich auch noch sehr gut erinnern. Der General hinter der Bande mit dem Mönchen-Dutt. Vielleicht hatte sie auch gar keinen, aber zumindest sah es so aus. Die Haare alle streng nach hinten zusammengenommen. Das optische Gegenteil der hübschen Kati Witt.



      Vielen Dank für den Tipp, das gucke ich mir auf jeden Fall an!

      Dies und das

      Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

      Ein Programm nicht nur für Dickhäuter. 45 minütiges Magazin für Kinder und Jugendliche, das freitags um 17.10 Uhr lief und Themen aufgriff wie Schulnoten, Berufswahl oder Probleme mit den Eltern. Zwischendurch gab es Comics und Musik, und das frech-fröhliche Zeichentrick-Rhinozeros tauchte auf, um seinen Kommentar zu den Beiträgen abzugeben.

      Die Reihe ging nach einem Jahr im Magazin Szene auf.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Rhinozeros im Fernsehen läuft.