Miniserie in 6 Teilen, Folge 1–6

    • Folge 1

      Die zwölfjährige Simone lebt zusammen mit Olga, ihrer etwas überdrehten, künstlerisch veranlagten Mutter. Gemeinsam ziehen sie in einen Vorort der Großstadt zu Olgas Freund Yngve. Der erste Tag in dem neuen Heim wird für Simone jedoch zu einem regelrechten Fehlstart. Zunächst muss sie feststellen, dass ihr Hund Kilroy während des Umzuges verloren gegangen ist und dann streitet sie sich auch noch mit Yngve. Aus Trotz schneidet sie sich die Haare ab und wird prompt in der neuen Schule für einen Jungen gehalten. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.11.1994 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 2

      Simone findet Gefallen an ihrer Verwechslung – alle halten sie für Simon, einen Jungen. Auf dem Schulhof ist sie dann auch sogleich in eine Prügelei mit ihrem Mitschüler Isak verwickelt. Nach der Schule übt sich Simone heimlich im coolen Gehabe der Jungen. Ihrer Mutter und Yngve verrät sie nichts. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.12.1994 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 3

      Simone kommt mal wieder zu spät zum Unterricht. Als sie dann während der Englischarbeit auch noch beim Abschreiben erwischt wird, reagiert ihre Lehrerin, Frau Ärlan, ziemlich ärgerlich. Dabei traf Simone eigentlich gar keine Schuld. In der Pause schmilzt allmählich das Eis zwischen Simone und ihren Mitschülern. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 09.12.1994 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 4

      Am Morgen findet die Lehrerin Frau Ärlan ein Desaster im Klassenzimmer vor, Tische und Stühle sind von braunen Enten bevölkert. Damit hat Simone ihre Streiche zu weit getrieben, Frau Ärlan kündigt einen Hausbesuch bei ihren Eltern an. Simones Mutter Olga malt gerade ein Bild der Lebensfreude, als Frau Ärlan auftaucht. Olga hält die Lehrerin für das bestellte Modell und lässt sie gar nicht zu Wort kommen. Schließlich erfährt Frau Ärlan von Yngve, dass Olga gar keinen Sohn hat. Völlig verwirrt verlässt die Lehrerin das Haus. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.12.1994 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 5

      Simones Großvater hat die Familie zu einem Ausflug nach Möja eingeladen. Noch einmal möchte er das Meer und das Häuschen sehen, wo er so oft mit seiner Frau gewesen war. Simone beschleicht ein merkwürdiges Gefühl, als sie neben ihrem weinenden Großvater auf dem Schiff sitzt. Sie hat jedoch nicht allzu lange Zeit darüber nachzugrübeln, denn am Abend ist sie auf eine Party eingeladen. Eifersüchtig beobachtet sie dort Katti und Isak. Nachdem einige Versuche, die beiden auseinander zu bringen, fehlgeschlagen sind, fordert, Simon(e) Isak schließlich zu einem Wettschwimmen im Meer heraus. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 23.12.1994 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 6

      Simon(e) und Isak müssen ihr Wettschwimmen in dem zu kalten Wasser abbrechen. Um den bohrenden Fragen ihrer Mitschüler zu entgehen, flüchten sie in einen alten Schuppen. Beim Ausziehen der nassen Sachen bemerkt Isak, dass Simon(e) ein Mädchen ist. Endlich kann Simone ihre Jungenrolle ablegen. Als sie am nächsten Tag in einem Kleid zur Schule kommt, ist die Verwunderung groß. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.12.1994 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Querkopf und Hasenfuß im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …