„Zorn“: Sendetermin für vierten Teil der ARD-Krimireihe

    „Wie sie töten“ läuft im April

    "Zorn": Sendetermin für vierten Teil der ARD-Krimireihe – "Wie sie töten" läuft im April – Bild: MDR/filmkombinat nordost/Steffen Junghans
    „Zorn – Wie sie töten“: Claudius Zorn (Stephan Luca, l.) und Schröder (Axel Ranisch, r.)

    Die ARD hat den Ausstrahlungstermin für den vierten Teil der Krimireihe „Zorn“ bekannt gegeben. Die Episode „Wie sie töten“ ins Spielfilmlänge ist am Donnerstag, 14. April, im Ersten zu sehen.

    Zu Beginn der neuen Folge hat sich einiges verändert: Am Ende des dritten Teils („Wo kein Licht“) hat Schröder (Axel Ranisch) den Dienst quittiert, um sich um seinen demenzkranken Vater zu kümmern. Wenige Monate später ist er verstorben und Schröders Mutter lebt nun in einem Altersheim. Schröder selbst hat in der Innenstadt einen kleinen, kaum besuchten Imbiss eröffnet. Hauptkommissar Claudius Zorn (Stephan Luca) arbeitet jetzt allein und geht täglich in Schröders Imbiss essen. Angeblich weil das Essen im Präsidium nicht schmeckt – doch in Wirklichkeit ist dies nur ein Vorwand, um Schröder sehen zu können. Der einzige Lichtblick in Zorns Leben ist Malina (Katharina Nesytowa), mit der er jetzt zusammen lebt und – zumindest für seine Verhältnisse – glücklich ist.

    Eines Nachts wird ein Mensch vor die S-Bahn gestoßen. Es gibt keinen Zeugen und die Polizei geht von Selbstmord aus. Auch Zorn schenkt dem Vorfall keine größere Beachtung – er ist viel zu sehr damit beschäftigt, Schröder zu überreden, wieder sein Partner zu werden. Doch weder Zorn noch Schröder ahnen, dass sich der Täter ganz in ihrer Nähe befindet und eine Reihe neuer Opfer im Visier hat, darunter auch Menschen, die den beiden Ermittlern nahestehen …

    In weiteren Rollen sind Alice Dwyer, Susanna Simon, Monika Lennartz, Pit Bukowski, Gregor Weber, Charles Brauer, Horst Sachtleben, Ramona Kunze-Libnow und Armin Zarbock zu sehen. Das Drehbuch stammt von Stephan Ludwig, Regie führte Jochen Alexander Freydank. Die Dreharbeiten fanden zwischen September und Oktober 2015 in Halle (Saale) statt.

    Im ersten Fall der „Zorn“-Reihe schlüpfte Misel Maticevic in die Rolle des Zorn. Da der Schauspieler für weitere Folgen nicht mehr zur Verfügung stand, übernahm ab dem zweiten Film Stephan Luca die Titelrolle.

    03.03.2016, 10:29 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen