ZDF zeigt neue „Der Alte“-Folgen ab Mitte November

    Krimiklassiker kehrt am Freitagabend zurück

    Glenn Riedmeier – 07.10.2014, 13:37 Uhr

    „Der Alte“: Jan-Gregor Kremp (2.v.l.) und sein Team

    Das ZDF hat den Starttermin für vier neue Folgen von „Der Alte“ bekannt gegeben. Der Krimiklassiker meldet sich am 21. November zurück und ist künftig wieder wie gewohnt freitags um 20.15 Uhr zu sehen. Mit dabei sind neben Jan-Gregor Kremp als Hauptkommissar Richard Voss auch wieder die langjährigen Assistenten Pierre Sanoussi-Bliss alias Axel Richter und Markus Böttcher alias Werner Riedmann, die demnächst allerdings unfreiwillig ihre Plätze für jüngere Nachfolger räumen müssen (fernsehserien.de berichtete).

    Der erste neue Fall trägt den Titel „Heißes Blut“ und spielt in einem noblen Internat im Münchner Umland. An einem trüben Novembertag wird auf dem Schießplatz am Rande des Anwesens die Leiche des Schülers Bastian Wörschhäuser aufgefunden. Er wollte seine Fertigkeiten im Bogenschießen trainieren, wurde jedoch selbst zur Zielscheibe: Der Pfeil des unbekannten Todesschützen traf ihn mitten ins Herz. Als Voss und seine Kollegen die Ermittlungen aufnehmen, verhalten sich die Lehrer und Schüler des Internats allerdings sehr verschlossen und wenig kooperativ. Sie scheinen nicht sonderlich daran interessiert zu sein, Details aus dem Internatsalltag preiszugeben.

    In Episodenrollen sind Fabian Preger, Michael Lott, Daniel Roesner, Rafael Gareisen, Maximiliane Bauer, Carolyn Genzkow und Felix Eitner zu sehen. Das Drehbuch schrieb Norbert Ehry, Regie führte Raoul W. Heimrich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen