yesflix: Bibel TV startet Streamingdienst

    Lebensbejahende, positive Inhalte auf Abruf

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.06.2019, 17:46 Uhr

    yesflix: Bibel TV startet Streamingdienst – Lebensbejahende, positive Inhalte auf Abruf – Bild: Bibel TV

    Auch an eher konservativ geprägten Angeboten geht die Digitalisierung nicht vorbei – und Deutschland ist um einen neuen Streamingdienst reicher: Denn nun startet Bibel TV einen eigenen SVoD-Dienst. Die ökumenisch-christlichen Medienmacher haben sich für den Namen „yesflix“ entschieden, der den lebensbejahenden, positiven Inhalt verdeutlichen soll.

    yesflix steht für ein deutliches „Ja“ zu einem respektvollen Umgang miteinander sowie den Grundwerten Familie, Partnerschaft, Verantwortung und Liebe. Entsprechend wird bei dem Streamingangebot auf die Darstellung von Sex und Gewalt verzichtet. Stattdessen werden Filme und Serien aus den Rubriken Familie, Drama, Romantik, Komödie und Dokumentation angeboten. Im Angebot finden sich aktuell beispielsweise die Serien „Cedar Cove“ und „Die Coal Valley Saga“. Nach eigener Aussage richtet sich yesflix „im Schwerpunkt an alle modernen Menschen, die familienfreundliche Unterhaltung suchen und für die der christliche Wertekanon ein verbindliches und verbindendes Element in ihrem Leben ist“.

    yesflix ist inhaltlich breiter aufgestellt als das lineare Programm von Bibel TV, welches künftig allerdings auch mit Naturdokumentationen, Spielfilmen und Serien systematisch ausgeweitet werden soll. yesflix finanziert sich durch Subscriber-Umsätze und kostet 7,99 Euro pro Monat. Es ist über die Website www.yesflix.de sowie über Smartphone und Tablet erreichbar. Eine App für Smart-TV ist in Planung.

    „Wir freuen uns, dass Bibel TV die Botschaft christlicher Werte auch auf innovativen Wegen in die junge Medienwelt überträgt – und damit auch neue Wege für wertkonservative, gewaltfreie Unterhaltung schafft“, so die stellvertretende Geschäftsführerin Beate Busch. „Wir sehen, dass zunehmend das Vertrauen in die Medien verlorengeht und dass die Menschen in einer Flut von Medienangeboten nach positiver, verlässlicher Orientierung suchen. Dies wollen wir mit yesflix bieten.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • mynameistv (geb. 1979) am 14.06.2019 10:17melden

      @hasendasen
      Flix ist kein geschützter Markenname
        hier antworten
      • mynameistv (geb. 1979) am 14.06.2019 00:59melden

        Wer bitteschön, wird diesen Sender tatsächlich abonnieren? Ich glaube nicht einmal die gläubigsten Christen.
          hier antworten
        • hasendasen am 13.06.2019 19:30 via tvforen.demelden

          Wie lange wird es wohl dauern, bis 'yesflix' von NETFLIX wegen dreister Namensähnlichkeit in Grund und Boden verklagt wird...? ;)
          • Helmprobst am 14.06.2019 09:45 via tvforen.demelden

            Kommt darauf an: wurde FLIXBUS auch verklagt?!

            Inhaltlich klingt das Angebot durchaus interessant, "Cedar Cove" und "Coal Valley" sind angenehm positiv Unterhaltung und wenn Bibel TV bzw. yesflix hier ein stimmiges Nischenangebot schafft, könnte man durchaus auf einen gewissen Zuschauerstamm kommen.

            Weitere Anregungen wären z.B. "Die himmlische Joan", "Ein Hauch von Himmel" oder "Zweimal im Leben" - alles Serien, die inhaltlich und thematisch gut in diese Reihe passen würden. Dazu noch ein paar Hallmark-Fernsehfilme und interessante Dokumentationen sowie ein 'sauberes' Kinderprogramm - warum nicht...
          • hasendasen am 14.06.2019 10:44 via tvforen.demelden

            Helmprobst schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Kommt darauf an: wurde FLIXBUS auch verklagt?!
            >

            Nein, aber die betreiben ihr Geschäft auch in einem völlig anderen Geschäftsbereich. ;)

            yesflix dagegen ist, wie Netflix, ein Streamingdienst und bietet durch den (auch im Klang!) sehr ähnlichen Namen eine hohe Verwechslungsgefahr zum Nachteil Netflix'.

            Inhaltlich ist das Programm sicherlich eine komplette Alternative zu allem anderen auf dem Markt, keine Frage. Ob man mit diesem speziellen Angebot dauerhaft punkten kann, während andere, die deutlich breiter und mainstreamiger aufgestellt sind, seit Jahren vor sich hinkrebsen, wird die Zeit zeigen.

        weitere Meldungen