„Wir sind klein und ihr seid alt“ kehrt mit Weihnachts-Spezial zurück

    VOX-Sozialexperiment mit Senioren und Kindern

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 17.11.2019, 15:00 Uhr

    „Wir sind klein und ihr seid alt“ – Bild: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
    „Wir sind klein und ihr seid alt“

    Im Frühjahr strahlte VOX die erste Staffel eines außergewöhnlichen Fernsehprojekts aus. Die Prämisse von „Wir sind klein und ihr seid alt“: Können Vierjährige einsamen Senioren zu neuer Lebensfreude verhelfen? In der Vorweihnachtszeit gibt es ein Wiedersehen mit den Bewohnern der Seniorenresidenz in Bergisch Gladbach bei Köln. Am Montag, 16. Dezember, ist um 20.15 Uhr ein Weihnachts-Spezial zu sehen.

    In der Sonderfolge stimmen sich Jung und Alt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Es wird zusammen gebastelt, gebackt und genascht. Der Höhepunkt der gemeinsamen Zeit ist ein Abschlusskonzert vor Freunden und Familie. Darüber hinaus soll gezeigt werden, wie nachhaltig das Projekt wirklich ist und welche Freundschaften zwischen Alt und Jung Bestand haben.

    Ansatz der auf dem britischen Vorbild „Old People’s Home for 4 Year Olds“ basierenden Dokureihe ist ein Schicksal, das viele ältere Menschen teilen: Nachdem der geliebte Ehepartner gestorben ist und die Familie nur noch unregelmäßig zu Besuch kommt, werden sie zunehmend einsam – und haben gar das Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden. Stattdessen fristen sie ein isoliertes Dasein mit eintönigem Alltag und wenig Lebensfreude. Sie sind zwar gut versorgt, doch es fehlt ihnen an Lebensmut und körperlicher Fitness. Hier kommen die Vierjährigen ins Spiel, denn fortan heißt es: Raus aus der Isolation, rein ins Leben. Die Kinder verbringen mit den Senioren mehrere Wochen lang Zeit miteinander. Für die Rentner soll dies vor allem eines bereithalten: neuen Lebensinhalt. Nach dem ersten Kennenlernen stehen gemeinsame Ausflüge und Geburtstagsfeiern auf dem Programm.

    Begleitet wird die besondere Verjüngungskur von Experten aus Medizin und Alterswissenschaft. Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Mirjam Dähling untersucht, wie sich die Vierjährigen durch den Kontakt zu den Rentnern hinsichtlich Sprache, Informationsaufnahme und Sozialverhalten weiterentwickeln. Am Anfang und am Ende der gemeinsamen Zeit wird eine medizinische und psychologische Analyse der Senioren vorgenommen, die zu erstaunlichen Ergebnissen kommt. Denn der psychische Allgemeinzustand hat sich bei allen Teilnehmern des Projekts positiv verändert. Zudem sind die Senioren bei den gemeinsamen Ausflügen und einem Sportfest über sich hinausgewachsen.

    Hinter der deutschen Adaption steht RedSeven Entertainment. Auf seiner Programmpräsentation bei den Screenforce Days hat VOX eine zweite Staffel des Formats angekündigt, die voraussichtlich 2020 zu sehen ist.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen