„WaPo Bodensee“: Neue Folgen der Vorabendserie

    ARD-Krimi mit Floriane Daniel und Tim Wilde

    "WaPo Bodensee": Neue Folgen der Vorabendserie – ARD-Krimi mit Floriane Daniel und Tim Wilde – Bild: ARD/Markus Nass
    „WaPo Bodensee“: Simon Werdelis, Floriane Daniel, Tim Wilde und Wendy Güntensperger (v.l.n.r.)

    Neue Fälle warten auf die „WaPo Bodensee“. Acht neue Folgen der Vorabendserie sind ab dem 26. Februar dienstags um 18.50 Uhr im Ersten zu sehen. Gedreht wurde in Radolfzell, Konstanz und an weiteren Bodenseeschauplätzen.

    In der Auftaktfolge „Der Tote im Kajak“ will Draufgänger Paul Schott (Tim Wilde) sein Talent im Kanupolo unter Beweis stellen. Er nimmt bei einem Turnier auf dem Bodensee teil und seine Kollegen feuern ihn an. Die Begeisterung schlägt jedoch plötzlich in Entsetzen um, als ein gegnerischer Spieler kopfüber tot in seinem Kajak treibt … Ausgerechnet Paul macht sich nun Vorwürfe, weil er den Gegner vorher hart attackiert hatte. Die Gerichtsmedizin stößt allerdings auf eine andere Spur: Der Tote hatte Gift in der Trinkflasche, das den Gleichgewichtssinn manipuliert. Doch was könnte das Mordmotiv gewesen sein? Wollte etwa wirklich Noahs Freund Josh den Mathelehrer wegen drohender schlechter Noten vergiften?

    Für Nele Fehrenbach (Floriane Daniel) tut sich noch ein ganz anderer Abgrund auf. Ihre Tochter Johanna (Sofie Eifertinger) verabschiedet sich für ein Jahr nach Neuseeland. Niklas (Noah Calvin) wiederum fiebert bereits dem Leben als „Einzelkind“ freudig entgegen.

    Die Drehbücher stammen von Luci van Org, Axel Hildebrand, Michael Gantenberg, Andreas Hug und Tobias Wolk nach einer Idee von Kerstin Lipownik und Jan-Richard Schuster. Die Regie führten Raoul W. Heimrich und Jürgen Bretzinger, produziert wird die „WaPo Bodensee“ von Saxonia Media.

    15.01.2019, 18:08 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen