Viva-Neuzugang Nadina Vasta bloggt, twittert und postet

    Personality-TV mit neuem Blog-zur-Show-Konzept

    Michael Brandes – 09.06.2009

    Viva-Neuzugang Nadina Vasta bloggt, twittert und postet – Personality-TV mit neuem Blog-zur-Show-Konzept – Bild: Viva

    Nadine Vasta feiert ihr VJ-Debüt bei Viva: Der Neuzugang bekommt zum 3. Juli eine eigene Personality-Show namens „Vasta“, in der Viva erstmals interaktives Fernsehen mit Blogging kombinieren will.

    Die 25-jährige wird von ihrem neuen Arbeitgeber als „Tausendsassa in allen Gassen“ beschrieben. Sie ist Schauspielerin, Musikerin, Moderatorin und flotte Vespa-Fahrerin. Die Halbitalienerin wird in ihrer Show, die Viva immer freitags von 21–22 Uhr ausstrahlt, bloggen, twittern, posten und immer online sein. Dabei thematisiert sie die Erlebnisse ihrer Woche und ihre Interessensgebiete Shoppen, Sport, Promis und Freunde treffen, Musik hören und machen.

    Passend zum Blog-zur-Show-Konzept geht am 23. Juni die Internetseite vasta.tv online und natürlich kann man sich auch via Handy per Live-Videoblog auf dem Laufenden halten über Shoppingtouren, Fotoshootings und Kochabende. Mit gelegentlichen Talkgästen plaudert das Allround-Talent über das jeweils aktuelle Wochenthema: Vom „Superstar über den sexy Straßenbahnfahrer bis hin zu Angela Merkel“ ist alles möglich.

    Darüber hinaus bietet die Show drei Rubriken: In „Vasta Charts“ präsentiert Nadine von ihr persönlich ausgewählte Musikvideos. In „Vasta Vote“ dürfen ihre Fans unter anderem entscheiden, welches Outfit sie tragen soll. Und in „Die Vasta Bank“ „teilt sich Nadine mit wildfremden Menschen eine Sitzgelegenheit, und spricht mit ihnen über das, was gerade wichtig ist“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      MTIVIVA gucke ich ich nicht mehr :-)
      Ihre besten Zeiten sind schon (sehr) lange vorbei!
      • am via tvforen.de

        na danke...noch so ne olle wie die collien fernandes....zum kotzen...dumm und dümmer trifft sich...;-)
        • am via tvforen.de

          Was zum Kuckuck soll diese scheulliche Brille? Gläser sind keine drin (keine reflektion zu sehen), also ist es schonmal nichts notwendiges, und besonders "Hip, funny, whatever" sieht es auch nicht aus.
        • am via tvforen.de

          Thaliel schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Was zum Kuckuck soll diese scheulliche Brille?
          > Gläser sind keine drin (keine reflektion zu
          > sehen)

          Schon mal was von entspiegelten Gläsern gehört?
          Kann ich nur empfehlen - alles andere sieht einfach Scheiße aus!
        • am via tvforen.de

          „Was zum Kuckuck soll diese scheulliche Brille?”

          Außerdem kann man leicht feststellen, dass die Dame öfter mal ne Brille trägt - das sollen auch Kontaktlinsen-Nutzerinnen ab und zu machen.

      weitere Meldungen