„Veronica Mars“ steht vor Comeback

    Fortsetzung der Serie mit Kristen Bell bei Hulu im Gespräch

    Glenn Riedmeier – 22.08.2018, 15:46 Uhr

    Kristen Bell ist „Veronica Mars“

    Drei Staffeln und ein Kinofilm – mit dieser Ausbeute mussten sich „Veronica Mars“-Fans lange Zeit zufrieden geben. Immer wieder kursierten Gerüchte um eine Fortsetzung – nun könnte es tatsächlich bald so weit sein. Laut Informationen von Deadline Hollywood befinden sich Serienschöpfer Rob Thomas und Hauptdarstellerin Kristen Bell in intensiven Gesprächen mit dem US-Streamingdienst Hulu. Geplant ist eine achtteilige Reboot-Staffel.

    Kristen Bell würde ihre Titelrolle als Privatdetektivin Veronica Mars wiederaufnehmen – mit ihrem aktuellen Engagement in der NBC-Comedy „The Good Place“ sei dies vereinbar. Zudem soll es bereits Gespräche mit weiteren ehemaligen Castmitgliedern gegeben haben, um so viele Charaktere aus der ursprünglichen Serie wie möglich zurückzubringen. Offiziell bestätigen wollte Hulu die Pläne nicht – allerdings stehen die Zeichen für ein Comeback wirklich nicht schlecht.

    „Veronica Mars“ startete 2004 auf dem damaligen Network UPN und wanderte für die letzte Staffel 2006 schließlich zum neu gegründeten The CW. Obwohl die Serie längst Kultstatus erreicht hatte, entschied man sich beim Sender ein Jahr später gegen eine Fortsetzung. 2014 folgte dann die überraschende Rückkehr als Kinofilm, der komplett und in recht kurzer Zeit durch die Fans via Crowdfunding finanziert wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Hört sich gut an! Hört sich sehr gut an!
        hier antworten
      • am melden

        War mal eine spannende Serie, aber man hatte das Gefühl, daß es am Ende nur noch um die Pärchenbildung ging.
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen