„Unter Gaunern“: ARD dreht noch eine Schmunzelkrimi-Serie

    Cristina do Rego wird Kommissarin in Bremen

    Michael Brandes – 11.03.2014, 13:33 Uhr

    "Unter Gaunern": ARD dreht noch eine Schmunzelkrimi-Serie – Cristina do Rego wird Kommissarin in Bremen – Bild: ARD/Design

    Selten waren der ARD die Einschaltquoten so egal wie im Fall der sogenannten ‚Schmunzelkrimis‘, die trotz chronischer Erfolglosigkeit weiterhin wie am Fließband für das Vorabendprogramm produziert werden. Mehr als ein Dutzend gleichförmige Krimis, die wohl nur noch ausgesprochene TV-Junkies mit tadellosem Langzeitgedächtnis voneinander unterscheiden können, wurden bereits unter der Flop-Marke „Heiter bis tödlich“ angesammelt. Nun darf auch Radio Bremen ran: In „Unter Gaunern“ geht es immerhin ausnahmsweise mal nicht um ein ungleiches Ermittler-Duo.

    Im Mittelpunkt der Serie steht Betty Schulz (Cristina do Rego), das schwarze Schaf einer Bremer Gaunerfamilie. Großvater Frans (Peter Franke) war bereits in den 1970er Jahren der König der Bremer Unterwelt, und seine Kinder halten diese Tradition, die auf einem ganz eigenen Moral- und Ehrenkodex beruht, in Ehren. Bettys Vater Bruno (Jophi Ries) ist Chef des Familienunternehmens „Schulz Im- und Export“. An seiner Seite stehen Mutter Jette (Julia Jäger) und Bruder Robbie (Moritz von Zeddelmann). Nur bei Betty fällt der Apfel weit vom Stamm: Sie hat sich zur Kommissarin ausbilden lassen – und ihrer Familie nichts davon erzählt.

    Radio Bremens Programmdirektor Jan Weyrauch umschreibt die Serie mit den Attributen „frisch und frech“. Die Drehbücher stammen von Christian Jeltsch und Sonja Schönemann. Regie führen Sophie Allet-Coche und Andreas Menck. Anfang Mai beginnen in Bremen die Dreharbeiten zur ersten Staffel, die acht Folgen umfassen wird.

    Allein in diesem Monat hat die ARD bereits zwei weitere Vorabendserien angekündigt: „Der Mama“ (WDR) handelt vom kauzigen Kriminalkommissar Manfred aus Essen-Katernberg, der mit seiner temperamentvollen Mutter unter einem Dach lebt. Zudem wird die Fernsehfilm-Reihe „Ein Fall von Liebe“ mit Francis Fulton-Smith vom MDR zur Vorabendserie ausgebaut (fernsehserien.de berichtete). Zuvor feiern noch in diesem Monat zwei weitere „Heiter bis tödlich“-Produktionen ihre TV-Premiere: „Koslowski & Haferkamp“ am 20. März, „Monaco 110“ am 26. März.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen