TNT setzt „Proof“ nach der ersten Staffel ab

    Serie mit Jennifer Beals endet nach zehn Folgen

    TNT setzt "Proof" nach der ersten Staffel ab – Serie mit Jennifer Beals endet nach zehn Folgen – Bild: Turner Entertainment Networks
    Jennifer Beals als Dr. Carolyn Taylor in „Proof“

    Der US-Sender TNT hat die Serie „Proof“ nach der ersten Staffel abgesetzt. Ursache ist neben verhältnismäßig schwachen Einschaltquoten auch, dass die Serie weder bei Zuschauern noch Kritikern rechten Buzz erzeugen konnte. Kyra Sedgwick, die einst bei TNT im Hit „The Closer“ die Hauptrolle spielte, fungierte hier als Produzentin.

    „Proof“ handelt von Ärztin Dr. Carolyn Tyler (Jennifer Beals), die von einem exzentrischen und dem Tod geweihten Milliardär, Ivan Turing (Matthew Modine), einen Forschungsauftrag erhält: Sie soll einen Nachweis dafür finden, ob die menschliche Existenz mit dem Tod endet oder nicht. Zunächst lehnt die streng wissenschaftlich eingestellte Ärztin ab. Jedoch ist ihr Sohn verstorben und sie selbst hatte ein verstörendes Nahtod-Erlebnis. Als Turing ihr ein Angebot macht, „das sie nicht ablehnen kann“, klappert sie mit wissenschaftlicher Methodik diverse Fälle ab, bei denen bisher metaphysische Vorgänge als Erklärung vermutet wurden.

    Weitere Hauptrollen hatten David Sutcliffe („Gilmore Girls“, „Cracked“), Edi Gathegi („Dr. House“), Callum Blue („Dead Like Me – So gut wie tot“), Caroline Kaplan und Joe Morton („EUReKA – Die geheime Stadt“).

    In Deutschland wurde „Proof“ zeitnah nach der Weltpremiere von TNT Glitz gezeigt (wunschliste.de berichtete).

    25.09.2015, 10:28 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen