TIMM sendet ab Februar 24 Stunden täglich

    Geschäftsführer Lukas zieht positives Zwischenfazit

    Michael Brandes – 19.01.2009

    TIMM sendet ab Februar 24 Stunden täglich – Geschäftsführer Lukas zieht positives Zwischenfazit

    Frank Lukas, Geschäftsführer des Schwulensenders TIMM, zieht im Interview mit der Internetseite „DWDL“ ein positives Zwischenfazit zu den ersten zweieinhalb Sendemonaten. Das Feedback von Zuschauern und Werbekunden sei durchweg positiv, die technische Reichweite werde schneller als geplant ausgebaut, die Übertragungsplattform Zattoo und Streamingprovider TV1 meldeten hohe Zuschauerzahlen. Ab Februar wird zudem das Programmschema erstmals in vielen TV-Zeitschriften abgedruckt.

    TIMM wird aufgrund der positiven Resonanzen schon ab dem 1. Februar sein Programm auf 24 Stunden täglich ausweiten. In Planung befindet sich als Eigenproduktion unter anderem eine politische Talkshow ab März 2009. Im Frühjahr starten außerdem neue Staffeln von „Noah’s Arc“, „Queer as Folk“ und „Rick & Steve“. Außerdem kündigte Lukas die TV-Premiere der preisgekrönten französischen Serie „Clara Sheller“ an. ProSieben bastelte daraus 2007 eine deutsche Version namens „Verrückt nach Clara“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen