„The Deuce“: Neuer Trailer zur HBO-Serie über die Pornoindustrie

    Zeitreise ins New York der 1970er mit James Franco

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.07.2017, 10:31 Uhr

    James Franco in seiner Doppelrolle in „The Deuce“ – Bild: HBO
    James Franco in seiner Doppelrolle in „The Deuce“

    Am 10. September startet die neue Serie „The Deuce“ bei HBO. In der Serie mit den beiden Hauptdarstellern James Franco and Maggie Gyllenhaal steht der Aufstieg der Pornoindustrie im Umfeld des Times Square von New York City in den 1970ern und 1980ern im Zentrum. Damals waren die Sitten-Gesetze in New York City gelockert worden, so dass die Produktion von pornografischen Filmen nicht mehr verboten war. Prostituierte stiegen so ins Filmgeschäft ein, wobei die Mafia versuchte, ebenfalls Geld zu verdienen.

    Das hatte aber auch auch ungeplante Nebenfolgen. Einerseits konnte sich in der Szene das neu auftretende Humane Immundefizienz-Virus (HIV) verbreiten. Andererseits nutzten viele Performer Drogen, um in dieser Industrie „funktionieren“ zu können.

    Weitere Hauptrollen haben Emily Meade, Anwan Glover, Gary Carr, Jamie Neumann, Lawrence Gilliard Jr., Michael Rispoli, Natalie Paul, Chris Coy, Dominique Fishback, Chris Bauer, Gbenga Akinnagbe und Margarita Levieva.

    George Pelecanos und „The Wire“-Schöpfer David Simon schufen die Serie, deren erste Staffel acht Folgen umfassen wird.

    Trailer zu „The Deuce“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen