„The Deuce“: HBO mit Startdatum und Trailer zur Serie mit James Franco und Maggie Gyllenhaal

    Der Aufstieg der New Yorker Porno-Industrie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.06.2017, 10:09 Uhr

    James Franco in seiner Doppelrolle in „The Deuce“ – Bild: HBO
    James Franco in seiner Doppelrolle in „The Deuce“

    Der amerikanische Pay-TV-Sender hat den 10. September 2017 als Startdatum für die neue Serie „The Deuce“ verkündet. In der Serie mit den beiden Hauptdarstellern James Franco and Maggie Gyllenhaal steht der Aufstieg der Porno-Industrie im Umfeld des Times Sqaure von New York City in den 1970ern und 1980ern im Zentrum. George Pelecanos und „The Wire“-Schöpfer David Simon schufen die Serie, deren erste Staffel acht Folgen umfassen wird.

    Dazu hat der Sender einen ersten Blick auf das Format in Form eines kurzen Trailers veröffentlicht:

    „The Deuce“ zeichnet die Legalisierung von Pornografie in den USA und den anschließenden Aufstieg der Industrie nach. Dreh- und Angelpunkt ist der New Yorker Times Square. Die Handlung der Serie setzt in den frühen 1970er Jahren ein und zieht sich bis Mitte der 1980er. Behandelt werden die sexuelle Freizügigkeit, die bis zum Beginn der HIV-Epidemie in der Stadt herrschte, die Gewalt, die mit der damaligen Kokain-Welle einherging und die Wiederbelebung des Immobilienmarktes, die dem unzüchtigen Treiben am Times Square schließlich ein Ende bereitete. Inspiriert ist die Serie durch Zwillingsbrüder, die damals zwei der wichtigsten Geschäftsmänner am Times Square waren, aber auch für die Mafia die lukrative Sex-Industrie kontrollierten. In „The Deuce“ verkörpert James Franco beide Brüder, die hier Vincent und Frankie Martino genannt werden. Maggie Gyllenhaal schlüpft in die Rolle von Eileen „Candy“ Merrell, eine Prostituierte mit Geschäftssinn, die in die aufkeimende Pornoindustrie einsteigt.Weitere Hauptrollen haben Margarita Levieva, Gary Carr, Lawrence Gilliard Jr., Emily Meade, Dominique Fishback, Chris Coy, Michael Rispoli und Natalie Paul.

    Michelle MacLaren („Breaking Bad“) inszenierte den Serienpiloten. Als Executive Producer fungieren Simon, Pelecanos, Richard Price und Michelle MacLaren, Hauptdarsteller Franco wird ebenfalls als Executive Producer geführt, Gyllenhaal als Producer.

    Wie üblich dürfte Sky die Serie unmittelbar nach der US-Premiere über seine Digitalkanäle nach Deutschland bringen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen