„The Boys“: Prime Video mit längerem Trailer für Staffel drei

    Weiterer Vorgeschmack auf Jensen Ackles als Soldier Boy

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 17.05.2022, 13:00 Uhr

    „The Boys“ starten im kommenden Monat in die dritte Staffel – Bild: Prime Video
    „The Boys“ starten im kommenden Monat in die dritte Staffel

    Am 3. Juni melden sich „The Boys“ bei Prime Video zurück. Die Veröffentlichung der dritten Staffel beginnt mit den ersten drei Folgen, die an dem Freitag auf einen Schlag kommen. Als weiteren Vorgeschmack hat Prime Video nun einen längeren Trailer zu den neuen Episoden veröffentlicht, sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch. Der Clip bietet auch einen längeren Blick auf „Supernatural“-Veteran Jensen Ackles, der in den neuen Folgen als erster bekannter Supe, Soldier Boy, auftaucht.

    Homelander (Antony Starr), der unbeständigste unter den Supes, scheint in dem neuen Clip außer Kontrolle zu sein – womöglich auch, weil er den Verlust von Stormfront noch lange nicht verkraftet hat. Anfangs blieb ihm keine andere Wahl, als in diversen Interviews in diversen Talkshows um Verzeihung zu bitten und gut Wetter zu machen. Aber, wie der Trailer zeigt, dreht er dann vollkommen durch – und ist der Meinung, dass der Masse sein wahres Ich auch gefällt.

    Parallel befindet sich Butcher (Karl Urban) auf dem Pfad der Tugend, er trinkt nicht und tötet keine Supes. Auch den Anweisungen von Hughie (Jack Quaid) scheint er zu folgen. Doch Hughie, der inzwischen für das Federal Bureau of Superhuman Affairs eine leitende Position innehat, muss nach Homelanders Ausraster feststellen, dass Butchers Weg gar nicht so falsch gewesen war. Informationen erhalten sie von Queen Maeve (Dominique McElligott), die aus Butcher für 24 Stunden sogar selbst einen Supe machen könnte. Und Soldier Boy (Jensen Ackles)? So gewalttätig, wie er hier auftritt, stellt sich die Frage, ob man ihn je hätte in die Freiheit entlassen sollen.

    Die Serie basiert auf den Comics von Garth Ennis und Darick Robertson und wird von Eric Kripke und den Produzenten Evan Goldberg und Seth Rogen umgesetzt. Produziert wird sie von Amazon Studios und Sony Pictures Television Studios gemeinsam mit Point Grey Pictures und Kripke Enterprises.

    Dank des großen Erfolgs von „The Boys“ wurden auch bereits zwei Spin-Offs auf den Weg gebracht: die animierte Anthologieserie „The Boys: Diabolical“, die im März an den Start ging, und ein weiteres, noch unbenanntes Format um eine Universität für angehende Superhelden (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      The Boys ist für mich die Sommer-Überraschung gewesen.


      Auch die 2.Staffel war wieder sehr abgedreht, hoffentlich können Sie das Niveau halten.

      weitere Meldungen