[UPDATE] „That ’90s Show“: Frischer Trailer für Fortsetzung der „Wilden Siebziger“

    Rückkehr von Kitty, Red und des gemütlichsten Kellers der Sitcom-Geschichte

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.12.2022, 19:42 Uhr (erstmals veröffentlicht am 30.11.2022)

    „That ’90s Show“: Kitty (Debra Jo Rupp, r.) und Red (Kurtwood Smith) sind wieder da – Bild: Netflix
    „That ’90s Show“: Kitty (Debra Jo Rupp, r.) und Red (Kurtwood Smith) sind wieder da

    Der gemütlichste Keller der Sitcom-Geschichte ist wieder für neue Gäste geöffnet. Netflix hat einen ersten Teaser-Trailer zur mit Spannung erwarteten Fortsetzung von „Die wilden Siebziger“ vorgestellt. Außerdem steht der Starttermin nun fest: „That ’90s Show“ feiert am 19. Januar 2023 Premiere und bringt so auch die Rückkehr von Debra Jo Rupp und Kurtwood Smith als Kitty und Red mit sich.

    In „That ’90s Show“ besucht Leia Forman (Callie Hope Haverda), die Tochter von Eric und Donna, ihre Großeltern für den Sommer. Dort freundet sie sich mit einer neuen Generation von Kids aus Point Place an. Doch natürlich haben Kitty und Red wieder ein genaues Auge auf die jungen Leute, denn sie wissen: Sex and Drugs and Rock ’n Roll sterben nie aus, sie tragen höchstens andere Klamotten.

    Debra Jo Rupp und Kurtwood Smith, die hier auch als Executive Producers fungieren, sind die einzigen Mitglieder der Original-Besetzung, die in den Hauptcast zurückkehren. Dennoch wird es ein Wiedersehen mit anderen Stars der „Wilden Siebziger“ geben, wenn auch nur in Gastauftritten. Diese werden absolviert von Ashton Kutcher als Michael Kelso, Topher Grace als Eric Forman, Mila Kunis als Jackie Burkhart, Laura Prepon als Donna Pinciotti und Wilmer Valderrama als Fez.

    Die Sitcom-Fortsetzung stammt aus der Feder von Gregg Mettler, der bereits bei „Die wilden Siebziger“ zum Autorenteam gehörte und hier als Showrunner fungiert. Ebenfalls an der Entstehung des Sequels beteiligt sind Bonnie Turner und Terry Turner, die Schöpfer des Originals, sowie deren Tochter Lindsay Turner. Produziert wird „That ’90s Show“ einmal mehr von der Carsey-Werner Company.

    Netflix konnte bereits mit „Fuller House“, der Fortsetzung des Sitcom-Klassikers „Full House“, einen internationalen Erfolg verbuchen. Die Neuauflage der 70er-Jahre-Sitcom „One Day at a Time“ um eine Latino-Familie kam dagegen zwar bei Kritikern äußerst gut an, fand aber beim Streamingdienst nie ein größeres Publikum.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am

      Schön zu sehen, daß "Die Wilden 70er" eine Fortsetzung bekommen.

      Wenn es diese Show ebenfalls auf gut 8 Staffeln bringt, bin ich gespannt, ob in 15 Jahre danach auch davon ein 3. Kapitel kommt über "Die dämlichen (20)10er" :)

      Auf jeden Fall werd' ich - zumindest bei der 90er-Auflage - wieder reinschalten.
      • am

        Dieser Beitrag wurde redaktionell entfernt.

        weitere Meldungen