„Tanken“: Bei ZDFneo soll neue Sitcom ab Ende Juli „mehr als Super“ werden

    Das merkwürdige Verhalten nächtlicher Tankstellenbewohner

    "Tanken": Bei ZDFneo soll neue Sitcom ab Ende Juli "mehr als Super" werden – Das merkwürdige Verhalten nächtlicher Tankstellenbewohner – Bild: ZDFneo
    „Tanken – mehr als Super“

    ZDFneo hat einen Starttermin für seine neue Sitcom „Tanken – mehr als Super“ gefunden. Die zunächst zwölfteilige Comedyserie um das Leben am Abend an einer Tankstelle startet am 31. Juli 2018 und läuft dann immer am Dienstagabend um 22.45 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung sind die Folgen dann auch immer in der ZDF-Mediathek abrufbar.

    Im Zentrum der Serie steht Stefan Haschke als Georg Bergstedt. Der war bis vor kurzem Chef der Tagschicht einer ländlichen Tankstelle, bis ihn seine Erzfeindin Jana LeLeur (Christina Petersen) diesen „Platz an der Sonne“ kostete – nun muss er dann ran, wenn andere Feierabend haben, in der Nachtschicht.

    Zu den Stammgästen im angeschlossenen kleinen Lädchen gehören entsprechend die Kollegen Olaf (Daniel Zillmann) und Daniel (Ludwig Trepte), die hier bei einem Feierabendbier (oder auch mehreren) den Tag gemütlich ausklingen lassen wollen. Und vielleicht über Daniels Ex-Verlobte Charlotte (Vita Tepel) philosophieren. Doch nun müssen sie sich mit Georg herumschlagen, der unbedingt seinen alten Job als Chef der Tagschicht wiederhaben will und sich seine großspurigen Pläne zurechtredet. Das trägt aber nur dazu bei, dass deren Umsetzung nicht selten zur Katastrophe führen.

    In Episodenrollen angekündigt sind unter anderem Eko Fresh, William Cohn, YouTuber Simon Desue und Dunja Hayali

    ZDFneo weist darauf hin, dass man erstmalig gleich zwölf Episoden einer Serie bestellt hat und teilt seinerzeit in der Ankündigung der Dreharbeiten auch einen Seitenhieb auf andere deutsche Produktionen aus: In dem Tankstellengeschäft findet sich kein einziges „reales“ Produkt, Schleichwerbung ist also ausgeschlossen. Gedreht wurde von Ende Februar bis Mitte April in einer extra aufgebauten Tankstellenkulisse.

    Christian Friedrichs und Torsten Götz von Letterbox Filmproduktion GmbH sind die ausführenden Produzenten von „Tanken – mehr als Super“, als Autoren fungieren Gernot Griksch (Headautor) und Julia Drache, die Regie übernehmen Marc Schlegel, Joseph Orr und Martina Plura. Martin R. Neumann ist verantwortlicher Redakteur im ZDF. Die ZDFneo-Koordination liegt bei Carina Bernd.

    19.06.2018, 13:35 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1231894 am 19.06.2018 17:20

      Das wird offensichtlich die deutsche Version der isländischen Serie "Næturvaktin", die mit Jón Gnarr (ja, dem späteren Bürgermeister von Reykjavík) in der Hauptrolle so erfolgreich war, dass noch zwei weitere Staffeln und ein Spielfilm darauf folgten.
        hier antworten
      • mynameistv (geb. 1979) am 19.06.2018 17:10

        macabros
        Genau das dachte ich auch, was aber wahrscheinlich nicht sehr schlimm sein wird.
        Es klingt jedenfalls nach einer Mischung aus einer ruhigeren Comedy mit einer gesunden Portion Slapstick und einer würzigen Mischung von Sympathische Figuren
          hier antworten
        • macabros am 19.06.2018 15:05 via tvforen.de

          Klingt ein bisschen wie eine Mischung aus "Dittsche" und "Frühstück bei Stefanie".

          Bin gespannt... Ich mag die Atmosphäre auf Rastplätzen oder auch auf Großraumtankstellen nachts. Vielleicht lässt sich das ja transportieren.