[UPDATE] Superpanne statt Superball: Comeback vorerst gescheitert

    Pannenserie verhindert Rückkehr des Spieleklassikers

    [UPDATE] Superpanne statt Superball: Comeback vorerst gescheitert – Pannenserie verhindert Rückkehr des Spieleklassikers – Bild: Sat.1/Screenshot
    Christian Wackert und Marlene Lufen versuchen vergeblich, Kontakt zu Meike aufzubauen

    Update: Auch am heutigen Freitag (1. März) warteten „Superball“-Fans vergeblich auf das Comeback des Spieleklassikers im Sat.1-Frühstücksfernsehen. Wie DWDL berichtet, konnten die technischen Probleme nach wie vor nicht gelöst werden. Bis zum nächsten Freitag soll es eine technische Backuplösung geben, die das interaktive Spiel endlich möglich machen soll. Als Ersatz musste heute übrigens eine Anruferin die richtige unter sieben Mini-Hundehütten auswählen, hinter der sich der Jackpot verbarg.

    Zuvor: Mitte der Woche kündigte Sat.1 das Comeback eines Klassikers aus dem „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ an (fernsehserien.de berichtete). Nach 13-jähriger Pause sollte am heutigen Freitag das Telefon-Videospiel „Superball“ zurückkehren, das von 1988 bis 2006 fester Bestandteil der morgendlichen Sendung war. Doch dazu kam es nicht – denn noch bevor das Spiel überhaupt begann, kam es zu technischen Problemen.

    Die Moderatoren Marlene Lufen und Christian Wackert kündigten freudig „The Return of the Superball!“ an und begrüßten Telefonkandidatin Meike – doch am anderen Ende der Leitung blieb es still. Daraufhin wurden die Zuschauer auf später vertröstet. Fünf Minuten vor Ende der Sendung wurde ein zweiter Versuch gestartet. Meike war diesmal zu hören – allerdings reagierte sie mit erheblicher Zeitverzögerung auf die Fragen der Moderatoren.

    Dennoch war man zuversichtlich – und unter pompöser Musik wurde der „Super-Joystick“ aus dem Pult gefahren, mit dessen Hilfe der Superball gesteuert werden sollte. Doch zu früh gefreut – denn Meike verstummte erneut. „Das ist langsam nicht mehr gut für mein Herz“, kommentierte Christian Wackert die Pannenserie. Schließlich blieb den Moderatoren nichts anderes übrig, als das Comeback auf nächste Woche zu verschieben. Dann soll Meike eine zweite Chance erhalten. Immerhin hat sie trotz der Panne schon 1000 Euro gewonnen – weil sie das richtige Kennwort „Ball“ wusste …

    01.03.2019, 13:28 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Blue7 (geb. 1984) am 22.02.2019 16:18

      Das nenne ich mal PR
        hier antworten

      weitere Meldungen