„Sturm der Liebe“: Sebastian Klussmann („Gefragt – Gejagt“) übernimmt Gastrolle

    Quizmeister spielt sich in Telenovela selbst

    Glenn Riedmeier – 27.08.2020, 11:46 Uhr

    Sebastian Klussmann zwischen Jennifer Siemann (l.) und Natalie Alison (r.)

    Seit 2013 zählt er zu den gefürchteten „Jägern“ in der ARD-Quizshow „Gefragt – Gejagt“. Nun begibt sich „Besserwisser“ Sebastian Klussmann auf ungewohntes Terrain: Er übernimmt eine Gastrolle in der Erfolgstelenovela „Sturm der Liebe“. Vier Folgen lang spielt sich der Quizeuropameister selbst. Seinen ersten Auftritt hat er in Folge 3.467, die voraussichtlich am 13. Oktober im Ersten ausgestrahlt wird.

    Als der bekannte „Jäger“ plötzlich vor ihr steht, fällt Lucy (Jennifer Siemann) aus allen Wolken. Sebastian ist für sie nicht nur ein Idol, sondern auch der perfekte Mann! Doch nicht nur Lucys Interesse ist geweckt, auch Rosalie (Natalie Alison) ist auf ihn aufmerksam geworden. Da sie dringend Geld benötigt, versucht sie mit einer dreisten Lüge, die Unterstützung des prominenten Quizmeisters zu bekommen. Welcher der Rivalinnen wird es am Ende gelingen, Sebastian für sich zu gewinnen?

    Der Gastauftritt bei ‚Sturm der Liebe‘ war für mich eine besonders emotionale Erfahrung. Die ersten fünf Jahre der Serie habe ich fast täglich mit meiner mittlerweile leider verstorbenen Großmutter geschaut und am Set habe ich oft an sie gedacht, schildert Sebastian Klussmann. Zwar ist er durch seine zahlreichen Fernsehauftritte bei „Gefragt – Gejagt“ an die die Arbeit vor der Kamera gewöhnt, dennoch war es für mich eine neue Herausforderung, so viel Text in kurzer Zeit zu lernen.

    Sebastian Klussmann ist seit 2011 Gründungsvorsitzender des Deutschen Quiz-Vereins und gewann von 2011 bis 2018 achtmal in Folge die Berliner Quizmeisterschaft. Darüber hinaus ist er amtierender Europa- und Deutscher Quizmeister. Des Weiteren arbeitet er als Redner, Autor, Berater und Moderator mit den Themen-Schwerpunkten Gedächtnis, Bildung und Lernen. Er spricht sechs Sprachen, darunter Japanisch und Chinesisch.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Das muss echt nicht sein. Entweder Schauspieler oder Jäger, aber wenn Schauspieler, dann schadet das sicher seinem Jäger-Ansehen.
        hier antworten
      • (geb. 1968) am melden

        Ich freu mich wie verrückt, er wollte da immer mitspielen, angeblich einen Saalfeld, das klappte leider nicht. Ich sehe die Serie sonst nicht, aber die vier Folgen mit meinem Lieblingsjäger werde ich mir nicht entgehen lassen.
          hier antworten
        • (geb. 1961) am melden

          Oje sag ich da nur
            hier antworten

          weitere Meldungen