„Sturm der Liebe“ mit zwei Rückkehrern

    Natalie Alison und Sebastian Deyle sind zurück

    Michael Brandes – 02.11.2011, 11:51 Uhr

    Sebastian Deyle und Natalie Alison – Bild: ARD/Ann Paur
    Sebastian Deyle und Natalie Alison

    Die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ kann ab Dezember wieder auf zwei bekannte Gesichter zählen. Natalie Alison kehrt nach einer mehrmonatiger Drehpause wieder in den Hauptcast zurück. Nach seinem Abgang vor fünf Jahren ist auch Sebastian Deyle wieder mit dabei.

    Nach ihrer Auszeit taucht Rosalie Engel (Natalie Alison) zur Überraschung der Belegschaft des ‚Fürstenhofs‘ in Folge 1429 am 2. Dezember wieder auf. In Kanada besuchte sie ihre Schwester und traf dabei zufällig – die Welt ist klein – auf den Sonnyboy Maxim Klinker-Emden (Sebastian Deyle). Der Hotelierssohn war in den Anfangsjahren der Telenovela mit Miriam von Heidenberg (Inez Björg David) liiert, verließ den ‚Fürstenhof‘ aber nach einer gelungenen Intrige von Barbara von Heidenberg (Nicola Tiggeler) in Folge 246 (23. Oktober 2006).

    Rosalie und Maxim haben hinterlistige Pläne: Sie wollen in der Nähe ein Hotel übernehmen und dafür die Mitarbeiter des ‚Fürstenhofs‘ abwerben. Rosalie wird auch mit unangenehmen Neuigkeiten konfrontiert: Sie muss erfahren, dass der Braumeister Julius König (Michele Oliveri) ihr Vater ist und Gitti (Kathleen Fiedler) somit ihre Halbschwester. Julius ließ Rosalie im Babyalter mit der Mutter sitzen.

    Der 33-jährige Sebastian Deyle drehte vier Wochen lang für „Sturm der Liebe“: „Das Gefühl, wieder dabei zu sein und zu sehen, wie wunderbar sich diese Telenovela in den letzten Jahren entwickelt hat, ist mit Geld nicht zu bezahlen.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      KASPERLE-THEATER.

      Der vollmundig angekündigte Herr Deyle ist
      nach kurzer Zeit schon wieder sang- und klanglos in der Versenkung verschwunden.
      Und die Dame Alison ist inzwischen ein Teil dieses unerträglichen Kasperle-Theaters geworden, das sich aus unerfindlichen Gründen immer noch "Sturm der Liebe" nennt.

      LEGEN SIE SICH WIEDER HIN UND SCHLAFEN SIE WEITER,
      VEREHRTE MACHER
      DIESER HERUNTERGEWIRTSCHAFTETEN SERIE.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Unsere Mutter,von Anfang an ein begeisterter Fan dieser Serie ist kurz davor auszusteigen weil sie seit dem Umbruch in den letzten Monaten schwer genervt ist.Zuviele neue Gesichter auf einmal die dort fest in die Story eingebaut werden,dazu eine völlig unsymphatische weibliche Hauptfigur macht die Serie für sie so langsam unerträglich.Es wäre noch nie so schlecht und wirr gewesen wie in den letzten beiden Monaten.
        • am via tvforen.demelden

          Er drehte nur für 4 Wochen ich zitiere:

          "Das Gefühl, wieder dabei zu sein und zu sehen, wie wunderbar sich diese Telenovela in den letzten Jahren entwickelt hat, ist mit Geld nicht zu bezahlen."
          • am via tvforen.demelden

            Ach, immer diese Zufälle bei SdL, zufällig scheinen alle irgendwie verwandt zu sein am FH. Uneheliche Kinder und verschollene Verwandte geben sich ja buchstäblich die Klinke in die Hand. Und rein zufällig treffen sich immer alle am FH wieder....
            • am via tvforen.demelden

              mangoline1 schrieb:
              -------------------------------------------------------

              Und rein zufällig treffen sich immer alle
              > am FH wieder....


              Tja, es gibt halt keinen anderen Ort auf der Welt, an dem man wirklich leben könnte. Was ist schon Kanada, die nächste Kleinstadt oder auch nur ein anderes Haus am Ort? Nein, allein der Fürstenhof kann es richten ... soviel Verständnis muss sein!

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen