Strafe: Joko & Klaas müssen Fußballspiel kommentieren

    „Grey’s Anatomy“-Fans entgehen 30-minütiger Verzögerung

    Bernd Krannich – 07.10.2020, 13:46 Uhr

    Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf zusammen mit Moderator Steven Gätjen im Finale von „ Joko & Klaas gegen ProSieben“

    In der fünften und letzten Auflage des aktuellen Ausstrahlungsblocks von „Joko & Klaas gegen ProSieben“ hatten die beiden Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf das Nachsehen. Auf sie wartet nun nächste Woche die Begleichung der Rechnung als Nachspiel.

    Joko und Klaas müssen zur Strafe für die verlorene Show nun am Dienstag, 13. Oktober, ab 17:45 Uhr für das U21 EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina als Kommentatoren ran. ProSieben Maxx überträgt die Partie, bei der auch weiterhin Christian Düren als Kommentator am Mikro sitzt und René Adler als Experte fungiert.

    Für Joko und Klaas war es in der letzten Ausgabe um einiges gegangen: Im Fall eines Sieges im „Staffelfinale“ hatten sie – einmalig – gleich eine halbe Stunde Sendezeit in der mittwöchigen Primetime gewonnen. Die „Grey’s Anatomy“-Fans können also mal kräftig aufatmen.

    Zwei der fünf Ausgaben der Show konnte das Entertainerduo in diesem Fünfer-Block für sich entscheiden, was ihnen entsprechend zweifach eine Viertelstunde Sendezeit am Mittwoch einbrachte. Die erste Gelegenheit nutzte das Duo erneut für den Hinweis auf ein wichtiges soziales Thema, den bedrückenden Einblick „A Short Story of Moria“, in dem die beiden den Afghanen Milad Ebrahimi zu Wort kommen ließen, der seine Eindrücke aus dem abgebrannten Flüchtlingscamp Moria in Griechenland teilte (fernsehserien.de berichtete). Mit der zweiten Viertelstunde nahmen Joko und Klaas wieder RTL aufs Korn: „Ist dieses Schwein besser als RTL?“ fragten sie und ließen die Zuschauer am Schweinsgalopp von Vierbeiner Paul durch die Kunstausstellung der König-Galerie in Berlin teilhaben.

    In der fünften Ausgabe der aktuellen Ausstrahlungsstaffel kam „Joko & Klaas gegen ProSieben“ durchschnittlich auf einen Marktanteil von 14,8 Prozent Marktanteil bei ProSiebens Hauptzielgruppe, den 14- bis 49-Jährigen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Bestraft werden da eher die Zuschauer.
        hier antworten
      • am melden

        Spitze, freue mich immer total wenn die 2 Chaoten verloren haben. Dann kann GA am Mittwoch PÜNKTLICH anfangen.
        • (geb. 1986) am melden

          Ja das schon, aber dafür müssen die leider das Fußballspiel kommentieren diese blöden Vollidioten.
        hier antworten
      • (geb. 1962) am melden

        Ich hasse es wenn wegen dieser »Deppen« meine Serien Verpätung haben und meine Aufnahmen in die Hose gehen.

        Lutz
          hier antworten

        weitere Meldungen