„SOKO Leipzig“: 25 neue Folgen ab Mitte September

    Johann Lafers Back-Castingshow startet ebenfalls

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 05.08.2014, 17:21 Uhr

    „SOKO Leipzig“ – Bild: ZDF/Thomas Leidig
    „SOKO Leipzig“

    Im Herbst ermitteln Jan Maybach (Marco Girnth), Hajo Trautzschke (Andreas Schmidt-Schaller), Ina Zimmermann (Melanie Marschke) und Tom Kowalski (Steffen Schroeder) wieder in „SOKO Leipzig“. Das ZDF beginnt mit der Ausstrahlung der 14. Staffel am 19. September und zeigt jeweils freitags um 21.15 Uhr 25 neue Folgen. Zum Auftakt gibt es mit „Zwei Schwestern“ eine Episode in Spielfilmlänge.

    Darin wird bei einem bewaffneten Raubüberfall auf ein renommiertes Auktionshaus ein Kunde erschossen. Nachdem die Täter mit mehreren wertvollen Porzellanfiguren entkommen konnten, nimmt das Team um Hajo Trautzschke die Ermittlungen auf. Dabei stellt sich heraus, dass Hajo die Besitzerinnen des Aktionshauses aus einem früheren Fall kennt.

    Im Nachmittagsprogramm startet außerdem am 15. September die schon vor längerer Zeit angekündigte Back-Castingshow „Deutschlands bester Bäcker“ mit Johann Lafer. Das neue Format wird im werktäglichen Nachmittagsprogramm um 15.05 Uhr auf dem „Topfgeldjäger“-Sendeplatz gezeigt, die sich in eine Pause verabschieden. Aus über 1500 Bewerbungen wurden 72 Bäckereien ausgewählt, die sich dem Urteil der Jury stellen. Johann Lafer wird im wöchentlichen Wechsel von Bäckermeister Bernd Kütscher und Chef- Pâtissière Eveline Wild sowie von Bäckermeister Jochen Baier und Konditormeisterin Sabine Baumgarten unterstützt.

    Pro Ausgabe treten drei Bäcker aus einer Region gegeneinander an und versuchen, die Jury mit einer Spezialität zu überzeugen. Jeweils freitags backen die Tagesgewinner noch einmal um den Wochensieg, bis nach sechs Wochen die Finalisten feststehen. Die sechs Wochengewinner reisen dann nach Berlin und backen in der Finalwoche um den Titel „Deutschlands bester Bäcker“. Insgesamt sind 35 Folgen angekündigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen