„Shadow and Bone“: Netflix adaptiert Fantasy-Romanreihe

    Neues Projekt des „Stranger Things“-Produzenten

    "Shadow and Bone": Netflix adaptiert Fantasy-Romanreihe – Neues Projekt des "Stranger Things"-Produzenten – Bild: Netflix

    Netflix bringt die Fantasy-Romane von Leigh Bardugo auf den Bildschirm. Laut Deadline hat der Streaming-Riese grünes Licht für „Shadow and Bone“ erteilt, eine achtteilige Serie, die auf der gleichnamigen Reihe sowie auf den „Six of Crows“-Romanen basiert, die in der gleichen Handlungswelt angesiedelt sind.

    Die „Shadow and Bone“-Serie vereint Handlung und Figuren aus beiden Romanreihen, die im sogenannten Grishaverse spielen. Diese Welt ist durch eine Barriere aus unermesslicher Dunkelheit in zwei Hälften gespalten. In dieser Dunkelheit ernähren sich übernatürliche Kreaturen von menschlichem Fleisch. Einer jungen Soldatin gelingt es eine Macht zu entdecken, die endlich ihr Land wieder vereinen könnte. Doch gefährliche Kräfte verschwören sich gegen sie und so wird sie mehr als nur Magie brauchen um zu überleben.

    Entwickelt wird die Serienadaption von Autor Eric Heisserer („Bird Box“) und „Stranger Things“-Produzent Shawn Levy, der mit seiner Firma 21 Laps das Projekt verantwortet. Auch Leigh Bardugo selbst fungiert als Executive Producer. In Deutschland sind ihre Romanreihen unter den Titeln „Goldene Flammen“ und „Das Lied der Krähen“ bei Knaur erschienen. Alleine im englischsprachigen Raum verkauften sich Bardugos Romane bislang über 2,5 Millionen Mal.

    12.01.2019, 14:12 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen