„Shadow and Bone“: Frischer Ausblick auf zweite Staffel der Fantasy-Serie

    Legenden der Grisha gehen 2023 bei Netflix weiter

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 26.09.2022, 12:46 Uhr

    „Shadow and Bone“: Alina (Jessie Mei Li) gegen die Schattenflur – Bild: Netflix
    „Shadow and Bone“: Alina (Jessie Mei Li) gegen die Schattenflur

    Die zweite Staffel von „Shadow and Bone“ wirft bei Netflix ihre Schatten voraus. Auch diese Serie erhielt im Rahmen der Online-Veranstaltung Tudum einen Ausblick auf die zweite Staffel.

    „Shadow and Bone“ spielt im sogenannten Grishaverse von Leigh Bardugo, wobei die Serie zwei eigentlich zeitlich deutlich versetzt dort spielende Romanreihen kombiniert: „Shadow and Bone“ (dt. „Goldene Flammen“) und „Six of Crows“ (dt. „Das Lied der Krähen“). Im Zentrum steht die Welt um das Königreich Ravka, in dem zauberkundige Menschen – die sogenannten Grisha – eine wichtige Rolle spielen. Das Königreich Ravka wird durch eine einst von einem mächtigen Grisha geschaffene Barriere aus unermesslicher Dunkelheit, in welcher monströse Kreaturen lauern, in zwei Hälften gespalten – die sogenannte Schattenflur. Das Land selbst ist zudem in diverse kriegerische Auseinandersetzungen verstrickt und der dem Meer zugewandte Landesteil droht, sich abzuspalten: Die Bewohner im Land sind arm, während die Grisha und der regierende Adel in Wohlstand leben.

    Die Auftaktstaffel von „Shadow and Bone“ wurde im April 2021 veröffentlicht, die erneut achtteilige zweite Staffel soll dann 2023 kommen. Zu ihr wurden nun zwei kurze Videos veröffentlicht.

    Einerseits ein Teaser-Trailer zur Handlung, in der Alina Starkov (Jessie Mei Li), die sich als Sonnenkriegerin erwiesen hat, sich mit Aleksander Kirigan (Ben Barnes) auseinandersetzen muss, dem Schattenbeschwörer.

    In Staffel zwei sind neben Li und Barnes auch wieder Freddy Carter, Amita Suman, Kit Young und Archie Renaux dabei. Zu ihnen gesellen sich die nach Nebenrollen in der Auftaktstaffel in den Hauptcast beförderten Daisy Head (Grisha Genya Safin) sowie Danielle Galligan (Nina Zenik) und Calahan Skogman (Matthias Helvar).

    Für neue Hauptrollen wurden zudem Anna Leong Brophy als Tamar Kir-Bataar, Patrick Gibson als Nikolai Lantsov, Lewis Tan als Tolya Yul-Bataar und Jack Wolfe als Wylan Hendriks engagiert – die im folgenden, zweiten Kurzvideo ihre Kostüme vorführen dürfen:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen