„Sex Education“: Netflix bestellt dritte Staffel

    Schnelle Verlängerung für britische Erfolgs-Comedy

    Ralf Döbele – 11.02.2020, 10:30 Uhr

    Asa Butterfield und Gillian Anderson in „Sex Education“

    Netflix schickt eine seiner erfolgreichsten Serien in die nächste Runde. „Sex Education“ wird im kommenden Jahr mit einer dritten Staffel zurückkehren. Die britische Comedy mit Asa Butterfield und Gillian Anderson war erst im Januar bei dem Streaming-Riesen ins zweite Jahr gestartet.

    Netflix hatte nach dem Start von „Sex Education“ 2019 Abrufzahlen veröffentlicht, was bereits die absolute Ausnahme darstellt. Demnach sahen innerhalb der ersten Woche rund 40 Millionen Haushalte die Episoden der ersten Staffel (fernsehserien.de berichtete). In Deutschland schaffte es die Comedy im vergangenen Jahr auf Platz 7 der beliebtesten Netflix-Serien.

    In Staffel zwei muss Otis Milburn (Butterfield) seine gerade erst entdeckten sexuellen Bedürfnisse unter Kontrolle bekommen. Nur so kann er Fortschritte bei seiner Freundin Ola (Patricia Allison) machen. Otis’ Beziehung zu Maeve (Emma Mackey) ist dagegen weiterhin angespannt.

    Außerdem muss sich Otis mit dem neuen Mann im Leben seiner Mutter, der Sex-Therapeutin Jean Milburn (Anderson), anfreunden. Zeitgleich wird die Moordale-Schule vom Ausbruch einer Chlamydien-Infektion heimgesucht.

    Daneben erweiterte die zweite Staffel die Storylines um sexuelle Übergriffe und die Erfahrungen der LGBTQ-Figuren an Otis’ Schule. Die Idee zur Serie stammt von Laurie Nunn, als Regisseur und Executive Producer wurde Ben Taylor („Catastrophe“) verpflichtet.

    Zur Ankündigung der dritten Staffel von „Sex Education“ veröffentlichte Netflix folgendes Video mit Alistair Petrie alias Schulrektor Groff:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen