„Schwarzwaldklinik“: Professor Brinkmann sonntags im ZDF

    Serie wird zwischen Gottesdienst und „Fernsehgarten“ wiederholt

    "Schwarzwaldklinik": Professor Brinkmann sonntags im ZDF – Serie wird zwischen Gottesdienst und "Fernsehgarten" wiederholt – Bild: ZDF und Thomas Waldhelm
    „Schwarzwaldklinik“: Klausjürgen Wussow als Prof. Brinkmann

    Das ZDF holt noch einmal eine der erfolgreichsten Serien der Sendergeschichte aus dem Archiv: „Die Schwarzwaldklinik“ wird ab dem 1. Juli wiederholt, beginnend mit der ersten Episode vom Oktober 1985.

    Zwischen Gottesdienst und „ZDF-Fernsehgarten“ sind die Ärzte um Professor Klaus Brinkmann (Klausjürgen Wussow) künftig jeden Sonntag um 10.15 Uhr im Einsatz.

    Die „Schwarzwaldklinik“ ersetzt das ZDF-Magazin „blickpunkt“, das am 24. Juni zum letzten Mal ausgestrahlt wird. Ende März hatten die Mainzer die bevorstehende Einstellung der Sendung aufgrund von Sparmaßnahmen verkündet. Die Marktanteile bewegten sich nur noch im Bereich um fünf Prozent. Seit 1990 ausgestrahlt, widmete sich „blickpunkt“ 20 Jahre lang ausschließlich Themen aus Ostdeutschland. Seit einem Relaunch im Sommer 2010 stehen politische und gesellschaftliche Themen aus Deutschland und dem Ausland im Vordergrund.

    30.05.2012, 13:07 Uhr – Michael Brandes/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Buratino am 31.05.2012 21:55 via tvforen.de

      Interessant wäre ja,das auf ZDF HD dann man trotz nur Upscaling dieses mal die beste Bildqualität haben würde,besser als die DVD!!

      Die Serie sieht bzw. sah ja sonst schon sehr gut aus bei der letzten Austrahlung vor 2-3 Jahren!

      Was mir damals aber aufn Sack ging,kein Abspann nur dieses primitive,typische ZDF praktikantenmäßig zusammengeschussterte Billioptik !!!
      • Hitparadenfan am 31.05.2012 22:32 via tvforen.de

        ...magst lachen: Hat mich sowieso gewundert, dass zdf.kultur die Serie noch nicht ausgestrahlt hat.
    • DHahne am 31.05.2012 16:18 via tvforen.de

      Ich kann mit deutschen Serien wie hier der Schwarzwaldklinik nichts anfangen. Für mich sind diese Art Serien absolut langweilig. Ich bin froh dass ich SKY HD habe und solche Serien wie z.B. Dr Who und Shameless genießen kann, diese finde ich weitaus interessanter.
      • Sir Hilary am 31.05.2012 16:30 via tvforen.de

        schön für Dich ,-))
      • beiderbecke am 31.05.2012 17:27 via tvforen.de

        ... und im Zusammenhang ebenso wichtig wie interessant.
      • Sir Hilary am 31.05.2012 17:38 via tvforen.de

        jep, ich bin vor Nervenkitzel bald vom Stuhl gekippt als ich das las....
    • SCVe-andy am 30.05.2012 14:00 via tvforen.de

      Cool und auch noch eine angenehme Zeit!
      • TV-KULT am 30.05.2012 14:13 via tvforen.de

        ...auch wenn es zum 1000 Mal gesendet wird,freut man sich auf einen angenehmen Sonntag.

        Erst in der Vergangenheit schwelgen und dann "Kiwi" :-).
      • Hitparadenfan am 30.05.2012 14:42 via tvforen.de

        Die Serie ist wirklich zeilos schön und man kann sie immer wieder sehen. Bin ja mal gespannt, ob die auch durchhalten und alle Folgen zeigen.
      • TV-KULT am 30.05.2012 14:52 via tvforen.de

        Und die volle länge gewisser Folgen ausstrahlen ...Stichwort "Steinschlag" und "Gewalt im Spiel" ;)

        Bis heute meine ich,die ganze Szenen nicht gesehen zu haben.Die DVD,s sind ja geschnitten.
      • SallySpectra am 30.05.2012 15:22 via tvforen.de

        Sogar die DVDs sind geschnitten?
        Ich kann mich noch an die Erstausstrahlung und die Kosequenzen erinnern. Das reichte damals im ZDF bis hin zum 'Denver-Clan'! Das komplette Nachspiel des Moldavia-Massakers war erst Jahre später auf ProSieben zu sehen. Das ZDF machte aus 2 x 45-Minuten-Episoden ein 1 x 65-Minuten-Filmchen...
      • TV-KULT am 30.05.2012 15:27 via tvforen.de

        Also laut amazon.de sind die Folgen geschnitten und meine im Archiv sind auch nicht kmplett ;).

        Man kann ja beim ZDF nachfragen,aber ich denke die mussten schon so oft die Frage beantwortet,wenn die Serie ausgestrahlt wird.
      • Sir Hilary am 31.05.2012 15:42 via tvforen.de

        ich finde es echt erbärmlich das man sich nach 27 jahren immer noch die geschnittenen fassungen ansehen soll -das verleidet mir die ganze Serie.

        übrigens in der rückbetrachtung zu heutigen tv konzepten ist Die Schwarzwaldklinik : kritisch, ansspruchsvoll, aufwendig inszeniert und mit den damals wohl besten Schauspielern Deutschlands ( auch und gerade in Episodenrollen ) besetzt .

        da gilt wirklich der alte Satz : " Sowas können die heute gar nicht mehr machen"



        Gruß Sir Hilary
      • Spoonman am 31.05.2012 15:59 via tvforen.de

        Sir Hilary schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > übrigens in der rückbetrachtung zu heutigen tv
        > konzepten ist Die Schwarzwaldklinik : kritisch,
        > ansspruchsvoll, aufwendig inszeniert und mit den
        > damals wohl besten Schauspielern Deutschlands (
        > auch und gerade in Episodenrollen ) besetzt .
        >
        > da gilt wirklich der alte Satz : " Sowas können
        > die heute gar nicht mehr machen"

        Sorry, aber da verklärt wohl die Nostalgie ein wenig den Blick ;-)

        "Aufwändig inszeniert" mag stimmen. "Die besten Schauspieler" vielleicht auch - so genau kann ich mich an die Episoden-Darsteller nicht mehr erinnern.

        Aber "kritisch und anspruchsvoll"? Also bitte... Schon damals war die Schwarzwaldklinik seichter als manche 18-Uhr-Vorabendserie. Inhaltlich war das Ganze kein Stück anspruchsvoller als heute z.B. "In aller Freundschaft". Es wirkte durch die Schauplätze und Außenaufnahmen bloß hochwertiger.
      • Sir Hilary am 31.05.2012 16:04 via tvforen.de

        Spoonman schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Sir Hilary schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > übrigens in der rückbetrachtung zu heutigen
        > tv
        > > konzepten ist Die Schwarzwaldklinik : kritisch,
        > > ansspruchsvoll, aufwendig inszeniert und mit
        > den
        > > damals wohl besten Schauspielern Deutschlands (
        > > auch und gerade in Episodenrollen ) besetzt .
        > >
        > > da gilt wirklich der alte Satz : " Sowas
        > können
        > > die heute gar nicht mehr machen"
        >
        > Sorry, aber da verklärt wohl die Nostalgie ein
        > wenig den Blick ;-)
        >
        > "Aufwändig inszeniert" mag stimmen. "Die besten
        > Schauspieler" vielleicht auch - so genau kann ich
        > mich an die Episoden-Darsteller nicht mehr
        > erinnern.
        >
        > Aber "kritisch und anspruchsvoll"? Also bitte...
        > Schon damals war die Schwarzwaldklinik seichter
        > als manche 18-Uhr-Vorabendserie. Inhaltlich war
        > das Ganze kein Stück anspruchsvoller als heute
        > z.B. "In aller Freundschaft". Es wirkte durch die
        > Schauplätze und Außenaufnahmen bloß
        > hochwertiger.


        Also Du scheinst die Serie wohl länger nicht gesehen zu haben ?!;-))

        gut, zugegeben : die Liebesgeschichte zwischen Brinkmann und Christa ist sehr schwülstig inszeniert ,ich denke da eher an verschiedene einzelne themen in den episoden , und da stimmt meine einschätzung.
      • Spoonman am 31.05.2012 16:19 via tvforen.de

        Sir Hilary schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > gut, zugegeben : die Liebesgeschichte zwischen
        > Brinkmann und Christa ist sehr schwülstig
        > inszeniert

        Nicht nur die - sondern die gesamte Rahmenhandlung mit Familie Brinkmann, einschließlich Evelyn Hamann als "Perle"... Das war Kitsch pur ;-)
      • Sir Hilary am 31.05.2012 16:30 via tvforen.de

        Spoonman schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Sir Hilary schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > gut, zugegeben : die Liebesgeschichte zwischen
        > > Brinkmann und Christa ist sehr schwülstig
        > > inszeniert
        >
        > Nicht nur die - sondern die gesamte Rahmenhandlung
        > mit Familie Brinkmann, einschließlich Evelyn
        > Hamann als "Perle"... Das war Kitsch pur ;-)

        das stimmt schon, mir ging es eher um die einzelnen episoden -da wurden viele dinge angepackt, die gerade für mitte der 80' noch nicht so selbstverständlich waren....
      • Spoonman am 31.05.2012 16:36 via tvforen.de

        Sir Hilary schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > das stimmt schon, mir ging es eher um die
        > einzelnen episoden -da wurden viele dinge
        > angepackt, die gerade für mitte der 80' noch
        > nicht so selbstverständlich waren....

        Ja, das kann schon sein, wenn du z.B. die Vergewaltigungsfolge meinst. Aber andererseits gab es damals z.B. auch in "Praxis Bülowbogen" durchaus Episodenhandlungen mit Tiefgang - und mit deutlich authentischeren Figuren als in der Schwarzwaldklinik.

        Aber ich gebe zu, dass das weitgehend Geschmackssache ist. Die Schwarzwaldklinik fiel in die Phase, als ich mich mit ca. 15 Jahren immer mehr von den ZDF-Serien abgewandt habe. Der Hang zum Kitsch (später auch zum Pseudo-Glamour wie bei den Guldenburgs und Rivalen der Rennbahn) wurde mir einfach zu heftig.
      • Sir Hilary am 31.05.2012 16:45 via tvforen.de

        Spoonman schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Sir Hilary schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > das stimmt schon, mir ging es eher um die
        > > einzelnen episoden -da wurden viele dinge
        > > angepackt, die gerade für mitte der 80' noch
        > > nicht so selbstverständlich waren....
        >
        > Ja, das kann schon sein, wenn du z.B. die
        > Vergewaltigungsfolge meinst. Aber andererseits gab
        > es damals z.B. auch in "Praxis Bülowbogen"
        > durchaus Episodenhandlungen mit Tiefgang - und mit
        > deutlich authentischeren Figuren als in der
        > Schwarzwaldklinik.
        >
        > Aber ich gebe zu, dass das weitgehend
        > Geschmackssache ist. Die Schwarzwaldklinik fiel in
        > die Phase, als ich mich mit ca. 15 Jahren immer
        > mehr von den ZDF-Serien abgewandt habe. Der Hang
        > zum Kitsch (später auch zum Pseudo-Glamour wie
        > bei den Guldenburgs und Rivalen der Rennbahn)
        > wurde mir einfach zu heftig.


        und Bülowbogen ist ja auch ein Kind der 80' auch wenn sie mit Pfitzmann noch bis 95/96 gedreht wurde...
      • Lana McGee am 31.05.2012 16:47 via tvforen.de

        Die Schwarzwaldklinik ist eine zeitlose Serie, die man sich immer wieder gerne ansieht. Auch diesesmal werde ich wieder dabei sein.
      • Paula Tracy am 31.05.2012 17:18 via tvforen.de

        "Die Schwarzwaldklinik" ist zwar alles andere als zeitlos, wie gerade jemand behauptet hat (das sind "Dallas" oder "Denver" auch nicht), aber im Vergleich zu den bereits erwähnten "Guldenburgs" und insbesondere den "Drombuschs" und den - ich weiß, ich bin da eine absolute Ausnahme - wirklich absolut unerträglichen Schumanns noch am erträglichsten. Vielleicht gerade deshalb, weil es nicht nur um Familie Brinkmann geht.

        Es ist Geschmackssache, ja. Man kann diese Serien auch nicht mit "Shameless" oder "Dr. Who" vergleichen. Man wird einen Sopranos-Fan auch nie zum Forsthaus Falkenau schicken. Obwohl beides Familienserien sind :-)

        Für mich sind etwas aktuellere Serien heute auch attraktiver, obwohl ich ein Nostalgie-Fan bin. Mit vielen aktuellen, z. T. auch hochgelobten Serien, kann ich aber auch nichts anfangen. Ich fand die Schwarzwaldklinik damals auch nicht so doll, aber sie ließ sich eben, weil auch immer ein anderer Fall im Fokus einer jeden Folge stand, besser ertragen als das gestelzte Gerede einer Vera Drombusch oder das gekünstelte Gegrinse einer Angie Schumann. Obwohl Schwester Christa auch arg künstlich grinsen konnte :-))

        Immerhin habe ich die Schwarzwaldklinik als DVD-Box im Regal - keine andere deutsche, ähnlich gelagerte Serie der 80er (obwohl - ist Hotel Paradies nicht auch 80er? - Die habe ich auch) wird
        es dahin schaffen.
      • Sir Hilary am 31.05.2012 17:37 via tvforen.de

        mein Spektrum ist doch sehr weit gefächert : ich Schaue Sopranos aber eben auch Falkenau , wobei letzteres eher zum entspanntem Frühstück und ersteres zu nem entspanntem Whisky ,-))

        "bei Ich heirate eine...." fand und finde ich immer noch Peter Weck und Herbert Hermann und Herbert Bötticher genial -mit denen 3 hätte man auch eine herrliche Männer WG serie machen können !

        ich mag ohnehin Peter Wecks trockenen , ironischen Humor -zumal er auch noch die perfekte stimme dafür hat.

    weitere Meldungen