Sat.1 zieht es noch in diesem Jahr zurück auf die Eisfläche

    Zweite Staffel von „Dancing on Ice“ auf neuem Sendeplatz

    Glenn Riedmeier – 01.10.2019, 12:39 Uhr

    „Dancing on Ice“ mit Daniel Boschmann und Marlene Lufen

    Anfang des Jahres brachte Sat.1 das Format „Dancing on Ice“ zurück ins deutsche Fernsehen. Ähnlich wie bei „Let’s Dance“ stellen sich Prominente zusammen mit Spitzensportlern der Herausforderung und buhlen als Hobby-Eiskunstläufer um die Gunst der Jury. Früher als gedacht kehrt die Show zurück. Noch in diesem Jahr zeigt Sat.1 die zweite Staffel auf einem neuen Sendeplatz: ab dem 15. November immer freitags um 20.15 Uhr – und das live. Die Show übernimmt somit den Platz von „Luke! Die Greatnightshow“ nach dessen erster Staffel – und der Fun Freitag wird zum Eislauf-Tag. Die erste Staffel war noch am Sonntagabend zu sehen. Einmalig strahlt Sat.1 am 17. November eine zusätzliche Ausgabe am Sonntag aus, um das Format zu pushen.

    Zehn Prominente – und damit zwei mehr als in Staffel 1 – wagen sich auf das eisglatte Parkett. Bislang steht nur ein Teilnehmer fest: Joey Heindle – dies wurde beim diesjährigen „Promi Big Brother“-Finale verkündet. Die Jury besteht erneut aus Olympia-Siegerin Katarina Witt, „Die Höhle der Löwen“-Investorin und Tänzerin Judith Williams sowie Eiskunstlauf-Kommentator und Deutschem Meister Daniel Weiss. Nicht mehr an Bord ist hingegen Profitänzer Cale Kalay. Als Moderatorenduo führen wieder Marlene Lufen und Daniel Boschmann durch die Live-Shows.

    Marlene Lufen: „Schlittschuhlaufen gehörte für mich schon immer zur Vorweihnachtszeit wie Lebkuchen und Glühweintrinken. Dass wir nun schon im November loslegen mit der zweiten Staffel ‚Dancing on Ice‘ freut mich unfassbar doll. Jetzt passt alles zusammen – und mit unseren zehn neuen Promis wird es grandios!“ Daniel Boschmann ergänzt: „Marlene und ich freuen uns riesig! Wir gehen in die zweite Runde und bringen mit ‚Dancing on Ice‘ den perfekten Weihnachtszauber. Wir haben mehr Stars, mehr Sendungen und einfach noch mehr Spektakel. Es wird romantisch, lustig und viel härter. Unsere zehn Prominenten sind schon mit ihren Profi-Partnern auf dem Eis und mussten sich sogar schon durch ein Boot-Camp kämpfen. Weihnachten geht für mich dieses Jahr schon im November los.“

    „Dancing on Ice“ legte in Großbritannien 2018 ein quotenträchtiges Comeback hin. Aus diesem Grund versuchte sich auch Sat.1 an einer Neuauflage. In Deutschland war die Promi-Show ursprünglich zwischen Oktober und Dezember 2006 bei RTL zu Hause, überlebte allerdings nur eine Staffel lang. Die erste Staffel der Neuauflage, bei der Sängerin Sarah Lombardi als Siegerin hervorging, holte im Schnitt 9,7 Prozent Prozent in der jungen Zielgruppe.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen