„Sanditon“-Fortsetzung muss ohne einen der Hauptdarsteller auskommen

    Fans zeigen sich über News enttäuscht

    Jana Bärenwaldt
    Jana Bärenwaldt – 10.05.2021, 12:10 Uhr

    Der Cast von „Sanditon“ – Bild: ITV
    Der Cast von „Sanditon“

    Nach der überraschenden Wiederbelebung der Historienserie „Sanditon“ nach Jane Austen (fernsehserien.de berichtete) wurde nun bestätigt, dass definitiv nicht alle Darsteller ihre alten Rollen wieder aufnehmen werden. Theo James, der den charismatischen Sidney Parker in der ersten Staffel dargestellt hatte, wird nicht länger Teil des Casts sein. Seine Entscheidung wurde am Freitag auf den Social-Media-Kanälen von Masterpiece und PBS verkündet. Fans zeigten sich in den Kommentaren enttäuscht.

    „Obwohl ich es genossen habe, Sidney zu spielen, habe ich schon immer gesagt, dass seine Reise so geendet hat, wie ich es wollte“, schrieb James in der Ankündigung auf dem offiziellen Twitter-Account der Show. „Das gescheiterte Märchen-Ende zwischen Charlotte und Sidney ist anders, einzigartig und für mich so interessant, und ich wünsche dem Cast und der Crew von Sanditon viel Erfolg mit der Zukunft der Serie.“

    Masterpiece und PBS kommentierten:

    „Sanditon wird mit den Staffeln 2 und 3 zurückkehren und Charlottes Reise durch Leben und Liebe fortsetzen. Obwohl Sidney Parker nicht zurückkehren wird, könnt ihr sicher sein, dass der Sanditon-Heldin noch viel Romantik und Abenteuer bevorsteht. Wir können es kaum erwarten zu zeigen was wir auf Lager haben…“

    Die Rückkehr von Hauptdarstellerin Rose Williams in der Rolle der temperamentvollen und unabhängigen Heldin Charlotte Heywood ist zumindest gesichert. Das weitere Casting wird von den Produzenten zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

    Im Zentrum der Handlung von „Sanditon“ steht die behütet aufgewachsene Charlotte (Williams, „Reign“) und ihre Ankunft im aufstrebenden Küstenort Sanditon, wo die alten Strukturen aufbrechen und Charlotte in intrigante und romantische Verstrickungen gerät. Die junge Frau ist von der für sie unbekannten Welt und dem Treiben ihrer Bürger fasziniert.

    Für die erste Staffel hatte Andrew Davies die unvollendete Handlung des Jane-Austen-Fragments als Head-Autor ausgebaut. Davies kehrt nun als Produzent und Autor ans Set der Serie zurück, die Position des Head-Autors für die neuen Staffeln übernimmt dabei aber Justin Young. Young hatte bereits in vier Episoden der Auftaktstaffel als Autor fungiert. Drehbeginn soll im späteren Jahresverlauf in und um Bristol im Vereinigten Königreich sein.

    In Deutschland hatte der Sony Channel die erste Staffel gezeigt. Da BBC Studios auch weiterhin für den internationalen Vertrieb zuständig ist, scheinen die Voraussetzungen gut, dass auch die weiteren Staffeln dort landen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen