RTL-Showfreitag: Impro-Sitcom „Hotel Zuhause“ mit Ralf Schmitz

    Neue Staffeln von „Geht’s noch?!“ und „Es kann nur E1NEN geben“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 23.07.2014, 15:44 Uhr

    „Hotel Zuhause – Bitte stören!“ – Bild: RTL/Frank Hempel
    „Hotel Zuhause – Bitte stören!“

    RTL setzt in der kommenden Saison freitags erneut verstärkt auf Shows. Ab 5. September programmiert der Kölner Sender im Anschluss an den Quizklassiker „Wer wird Millionär?“ zwei Comedyshows und eine Gameshow.

    Genau wie Konkurrenzsender Sat.1 („Jetzt wird’s schräg“) hat auch RTL die Impro-Comedy wieder neu für sich entdeckt. So startet um 21.15 Uhr die vierteilige Show „Hotel zuhause – Bitte stören!“, in deren Mittelpunkt Comedian Ralf Schmitz steht. Er spielt in der sogenannten „Impro-Sitcom“ den stolzen Besitzer einer kleinen Pension am Rande der Stadt, „in dem die verrücktesten Dinge passieren und die komischsten Menschen absteigen“. Ähnlich wie einst in der „Schillerstraße“ ist nur eine grobe Hintergrundgeschichte vorgegeben, die restliche Handlung wird von den Mitwirkenden frei improvisiert. Ein Spielleiter führt durch die Show und gibt den Künstlern Anweisungen – sowohl offen, als auch per Knopf im Ohr. Ralf Schmitz soll als Direktor eine Gruppe von vier erfahrenen Improvisations-Künstlern leiten. Im Gegensatz zu vergleichbaren Sendungen soll es sich bei „Hotel Zuhause“ um „echte Sitcom-Charaktere“ handeln, „die sich im Laufe der Sendung auch weiterentwickeln können“.

    Neben den Hotelgästen wird in der Impro-Sitcom auch Schmitz’ fiktiver Vater eine Rolle spielen, der nach 20 Jahren Funkstille plötzlich wieder vor seiner Tür steht. Zudem taucht auch noch seine Jugendfreundin immer wieder auf, sowie sein bester Kumpel, der eigentlich nur helfen will, aber dadurch immer nur noch mehr Schaden anrichtet. Welche Personen neben Ralf Schmitz zum Ensemble zählen, ist noch nicht bekannt.

    Im Anschluss gibt es um 22.15 Uhr ein Wiedersehen mit „Geht’s noch?! Kayas Woche“. Die zweite Staffel des komödiantischen Wochenrückblicks mit Kaya Yanar darf im Vergleich zur ersten Staffel schon eine Stunde früher auf Sendung gehen. Am Konzept ändert sich in den zehn neuen Folgen hingegen nichts: In einer Mischung aus Stand-Up-Auftritten, Sketchen und Einspielfilmen mit der versteckten Kamera lässt der Comedian auf seine Art die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Woche Revue passieren. Er präsentiert kuriose und witzige Meldungen und will den Deutschen „mit einem Augenzwinkern einen Spiegel vorhalten“.

    Um 23.15 Uhr folgt schließlich eine neue Staffel des „Sag die Wahrheit“-Abklatschs „Es kann nur E1NEN geben“. Oliver Geissen präsentiert vier neue Ausgaben der Rateshow. Das „Home-Team“ besteht wieder aus Joachim Llambi und Andrea Kiewel, die pro Woche gegen ein wechselndes Gast-Team antreten. In der ersten neuen Folge besteht dieses aus Regina Halmich und Steffen Henssler.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Kiewel ? Schon der Name reicht aus, um fluchtartig die Wohnung zu verlassen.
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen