[UPDATE] RTL-Show „Bin ich schlauer als … ?“ kehrt mit anderen Promis zurück

    Fortsetzung des Live-Events ohne Günther Jauch

    Ralf Döbele – 25.12.2019, 12:03 Uhr (erstmals veröffentlicht am 07.12.2019)

    „Bin ich schlauer als … “ kehrt 2020 ohne Günther Jauch ins RTL-Programm zurück

    Update: RTL hat nun die Sendetermine für zwei weitere Folgen der Show bekannt gegeben: Am Freitag, den 7. Februar 2020 sowie eine Woche später am 14. Februar sind jeweils um 20.15 Uhr neue Live-Ausgaben zu sehen. Wer sich darin dem Wissenstest unterziehen wird, steht momentan allerdings noch nicht fest.

    Zuvor: Günther Jauchs Gehirn wird sich 2020 keiner weiteren Show-Analyse unterziehen müssen. RTL wird „Bin ich schlauer als … ?“ aber dennoch fortsetzen, allerdings mit wechselnden Prominenten. Der Kölner Sender bestätigte inzwischen einen entsprechenden Bericht von Quotenmeter.de. Bei der Konzeption als Live-Event soll es bleiben, doch wer nach Günther Jauch im heißen Stuhl Platz nehmen wird, wurde noch nicht bekannt.

    Jauch fungierte in der RTL-Show am 15. November erstmals in einer Doppelfunktion als Moderator und Teilnehmer. Ein eigens entwickelter, wissenschaftlich fundierter Test sollte es jedem Zuschauer, direkt von zu Hause aus, ermöglichen, sich mit Günther Jauch, seinen prominenten Gästen und dem Rest der Nation zu messen. Dabei sollte es nicht ausschließlich um Allgemeinwissen oder Intelligenz alleine gehen. Visuelle Wahrnehmung, Orientierung, Menschenkenntnis, Logik, Gedächtnis und Sprache spielten für das Gesamtergebnis ebenfalls eine wichtige Rolle.

    Günther Jauch absolvierte den Test bereits im Vorfeld der Sendung unter strengsten Anti-Schummel-Vorkehrungen und vor laufender Kamera. Erst in der Sendung wurde dann aber enthüllt, wie gut oder schlecht der Moderator bei jeder Frage abgeschnitten hat. Zugleich wurde das Resultat mit den Ergebnissen eines repräsentativen Deutschland-Panels verglichen sowie mit denen der prominenten Gäste. In der ersten Ausgabe waren dies Feministin Alice Schwarzer, Comedienne Ilka Bessin und Moderatorin Sonja Zietlow.

    Das Konzept kam an. „Bin ich schlauer als Günther Jauch?“ konnte am Freitag, den 15. November für RTL einen sehr guten Marktanteil von 18,2 Prozent bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verbuchen. Insgesamt schalteten 3,09 Millionen Zuschauer bei der fast vierstündigen Sendung ein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      TV Wunschliste schrieb:
      -------------------------------------------------------

      > Dabei sollte es nicht ausschließlich um Allgemeinwissen
      > oder Intelligenz alleine gehen. Visuelle
      > Wahrnehmung, Orientierung, Menschenkenntnis,
      > Logik, Gedächtnis und Sprache spielten für das
      > Gesamtergebnis ebenfalls eine wichtige Rolle.

      Visuelle Wahrnehmung, Orientierung, Logik, Gedächtnis und Sprache sind doch alles Teilbereiche von "kognitiver Intelligenz". Ein umfassender Intelligenztest würde diese Aspekte jedenfalls abfragen. Sogar soziale Kompetenzen wie Menschenkenntnis lassen sich einem weiten Verständnis von Intelligenz zuordnen, wenn man neben der "kognitiven" auch die "emotionale Intelligenz" berücksichtigt.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen