RTL fragt bald „Bin ich schlauer … als Günther Jauch?“

    „Deutschlands großer Livetest“ steigt im November

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 07.10.2019, 14:31 Uhr

    Günther Jauch – Bild: TVNOW/Stefan Gregorowius
    Günther Jauch

    Bei den diesjährigen Screenforce Days in Köln kündigte RTL eine neue Eventshow an, die den provokanten Titel „Bin ich schlauer … als Günther Jauch?“ trägt. Mit Details hielt man sich bislang allerdings genauso zurück wie mit einem Sendetermin. Nun aber ist die Katze aus dem Sack: Wie fernsehserien.de erfahren hat, läuft das als „Deutschlands großer Livetest“ angekündigte Format am Freitag, den 15. November um 20.15 Uhr.

    Günther Jauch gehört spätestens seit dem Beginn von „Wer wird Millionär?“ im Jahr 1999 nicht nur zu den beliebtesten Moderatoren, viele Deutsche halten ihn auch für besonders schlau. Nun soll sich zeigen, ob diese These bewiesen werden kann: Ein eigens entwickelter, wissenschaftlich fundierter Test ermöglicht jedem Zuschauer, sich von zu Hause aus direkt mit Günther Jauch, seinen prominenten Gästen und dem Rest der Nation zu messen. Der 63-Jährige wird in der Live-Show erstmals in einer Doppelfunktion als Moderator und Teilnehmer fungieren.

    Dabei soll es nicht ausschließlich auf (Allgemein-)Wissen oder Intelligenz alleine ankommen. Visuelle Wahrnehmung, Orientierung, Menschenkenntnis, Logik, Gedächtnis und Sprache spielen für das Gesamtergebnis ebenfalls eine wichtige Rolle. Günther Jauch wird den Test bereits im Vorfeld der Sendung absolvieren – unter strengsten Anti-Schummel-Vorkehrungen und vor laufender Kamera. Erst in der Sendung wird er nach jeder Frage erfahren, wie gut oder schlecht er dabei abgeschnitten hat. Dies wird dann sowohl mit den Ergebnissen der prominenten Gäste, die sich dem identischen Check live in der Sendung unterziehen, als auch mit denen eines repräsentativen Deutschland-Panels verglichen, das den Test bereits vor der Live-Show gemacht hat.

    Im Idealfall soll so jeder Fernsehzuschauer am Ende der Sendung Antworten auf gleich drei Fragen geliefert bekommen: Bin ich schlauer als der Durchschnitts-Deutsche? Schlauer als die Studio-Promis? Vor allem aber: Bin ich schlauer als Günther Jauch?

    Als Experte im Studio ist der Neurobiologe Prof. Martin Korte (55, TU Braunschweig, Arbeitsschwerpunkt u. a. kognitive Neurowissenschaften) zu Gast, der den Test mitentwickelt hat. Im Vorfeld der interaktiven Show soll es darüber hinaus einen genauen Blick auf Günther Jauchs Gehirn geben, das extra untersucht und vermessen wurde – die MRT-Ergebnisse stellt Prof. David Poeppel vom Max-Planck-Institut in Frankfurt vor. Außerdem führt eine simulierte Kamerafahrt an die Orte der Denk- und Gefühlszentrale des Moderators, an denen die entsprechenden Informationen verarbeitet werden. Zur Veranschaulichung soll sogar 3D-Druck von Günther Jauchs Gehirn zu sehen sein.

    Welche Promis sich dem Livetest unterziehen werden, steht bislang noch nicht fest. Sollte die Show Erfolg haben, ließen sich hinsichtlich des Sendungstitels bestimmt weitere Charaktere aus dem RTL-Universum für neue Ausgaben finden. „Bin ich schlauer als … Oliver Pocher?“, „Bin ich schlauer als … Chris Tall?“ oder „Bin ich schlauer als … Evelyn Burdecki?“ hat sich doch bestimmt schon mancher gefragt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Diese Show ist nicht wirklich neu. Die Beschreibung klingt schwer nach dem großen IQ-Test, den Günther Jauch zwischen 2001 und 2004 bereits dreimal moderiert hat. Neu ist wohl lediglich, dass er selber mitmachen wird.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Weitere RTL-Showideen:

        Bin ich erfolgreicher als Bernd Reichart?

        Bin ich gewissensloser als Anke Schäferkordt?

        Bin ich einflussreicher als Liz Mohn?

        Bin ich vergessener als Gerhard Zeiler?

        Bin ich verblendeter als Vera Int-Veen?

        Bin ich selbstverliebter als Mario Barth?

        Bin ich krasser als Günther Wallraff?

        Bin ich älter als Hans Meiser?

        Bin ich sprachbegabter als Linda de Mol?

        Bin ich nerviger als Olli Geissen?

        Bin ich humorloser als Peter Kloeppel?
        • am via tvforen.demelden

          Was ist daran provokant? Es ist überhaupt keine Kunst, schlauer zu sein als Günther Jauch. Man schaue sich nur mal "Ich weiß alles" an. Bloß weil er Quizfragen abliest, heißt das nicht, dass er die auch alle beantworten könnte. Ohne allzuviel von Oliver Pocher zu halten, so glaube ich, dass der sogar einiges mehr beantworten könnte als der "RTL-Quizgott". Zumindest habe ich mal in einer anderen Show genau diesen Eindruck bekommen.

          Aber davon leben ja einige RTL-Shows: mit dem Hochjubeln ihrer eigenen Senderstars. Ich finde das einfallslos bis langweilig.

          Und warum sollte jemand einen 3-D-Druck von Jauchs Gehirn sehen wollen?

          P.S.: Es könnte sich der Eindruck aufdrängen, dass ich Jauch nicht mag. Das stimmt nicht. Allerdings aich nicht sehr. Was mich viel mehr stört, ist, was RTL aus ihm macht. Der ist nun mal kein Genie, der ist nur ... Moderator. Schade eigentlich, er könnte sicher mehr - immerhin ist er ja Journalist. Stattdessen verkümmert er bei RTL als Fragenableser und wird gern als "Entertainer" bezeichnet. Die Bezeichnung "Entertainer" für einen Moderator mag zwar durch Wikipedia abgesegnet sein, aber ganz ehrlich: würde jemand z. B. Markus Lanz als Entertainer bezeichnen? Jauch macht nichts anderes als Lanz, er moderiert eine Sendung, und obwohl ich Lanz gar nicht mag: seine Talk-Show hat mehr Anspruch. - Nein, wie gesagt, ich finde es schade, dass Jauch seine zweifellos vorhandenen Talente bei RTL verschwendet. Bei RTL ist er dafür der Größte, Schlauste, Beste, jetzt kriegt er eine neue Show, die suggeriert, wie klug er doch ist. Offenbar reicht ihm das. Okay, ich bin nicht seine Managerin :-)
          • am via tvforen.demelden

            Paula Tracy schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Was ist daran provokant? Es ist überhaupt keine
            > Kunst, schlauer zu sein als Günther Jauch. Man
            > schaue sich nur mal "Ich weiß alles" an. Bloß
            > weil er Quizfragen abliest, heißt das nicht, dass
            > er die auch alle beantworten könnte.

            Sehe ich ähnlich. Wenn es um reines Faktenwissen geht ist er in anderen Sendungen, v.a. im Pilawa-Quiz, meist wirklich nicht sehr überzeugend, ABER...

            TV Wunschliste schrieb:
            -------------------------------------------------------
            >
            > Dabei soll es nicht ausschließlich auf
            > (Allgemein-)Wissen oder Intelligenz alleine
            > ankommen. Visuelle Wahrnehmung, Orientierung,
            > Menschenkenntnis, Logik, Gedächtnis und Sprache
            > spielen für das Gesamtergebnis ebenfalls eine
            > wichtige Rolle.


            Und genau das sind meiner Meinung nach Jauchs Stärken. In Aktionsspielen (ich denke da vor allem an das Jahresquiz mit Plasberg und die Gottschalk/Jauch/Schöneberger-Show) finde ich ihn immer sehr ehrgeizig und er überlegt genau nach Lösungsstrategien und -wegen, um mit minimalem Aufwand maximale Punkte erreichen zu können. Das nenne ich wirklich schlau und deswegen freue ich mich auf die Sendung, vor allem weil sie auch LIVE und zum Mitmachen sein wird.

            Eine weitere 4-Stunden-Quizshow mit A, B, C, D-Antworten brauchen wir nicht, aber auch früher habe ich Sendungen wie den IQ-Test gerne gesehen und bin daher gespannt, wie RTL das Format umsetzt.
          • am via tvforen.demelden

            Paula Tracy schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Wikipedia abgesegnet sein, aber ganz ehrlich:
            > würde jemand z. B. Markus Lanz als Entertainer
            > bezeichnen?

            Ja: er selber!
          • am via tvforen.demelden

            Korrekt! :-D

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen