RTL buddelt „Schmidt – Chaos auf Rezept“ aus

    Erfolglose Ärzte-Dramedy erhält zweite Chance im Sommer

    Glenn Riedmeier – 16.05.2017, 17:00 Uhr

    „Schmidt – Chaos auf Rezept“

    Wer erinnert sich noch an eine Serie namens „Schmidt – Chaos auf Rezept“? Vermutlich nicht allzu viele Zuschauer, schließlich lief sie 2014 nur zwei Wochen lang auf einem abendlichen Sendeplatz, bevor sie von RTL auf Sonntagmorgen verbannt wurde. Im bevorstehenden Sommerloch wagt sich der Kölner Sender jetzt allerdings noch einmal an die Ärzte-Dramedy heran. Ab dem 29. Juni wird sie jeweils donnerstags um 22:15 Uhr in Doppelfolgen wiederholt. Insgesamt wurden acht Episoden produziert.

    Im Mittelpunkt steht Dr. Adam Schmidt, gespielt von Lucas Gregorowicz („Unsere Mütter, unsere Väter“), ein „Rock’n Roller und kittelverweigernder, tätowierter Freigeist mit Doktortitel“, der jedoch das Herz am rechten Fleck trägt. In der ersten Folge beginnt Schmidt in der Praxis seiner jungen und attraktiven Kollegin Eva Schmidt (Julia Hartmann) zu arbeiten, die nur zufällig den gleichen Nachnamen trägt. Dort muss er der 18-jährigen Carmen mitteilen, dass die Ursache für ihre Bauschmerzen eine Schwangerschaft ist und sie ein Kind bekommen wird – sofort!

    RTL bezeichnete „Schmidt – Chaos auf Rezept“ als „Feelgood-Comedy-Serie“. In weiteren Rollen sind Jil Funke, Florian Jahr, Michael Hanemann und Ursela Monn zu sehen. Zu den Gaststars gehören unter anderen Sıla Şahin, Sophia Thomalla, Valerie Niehaus, Lisa Bitter, Dominic Boeer und Susan Sideropoulos.

    In den Wochen davor zeigt RTL auf dem gleichen Sendeplatz übrigens einen anderen Serienflop: Ab dem 1. Juni erhält „Doc meets Dorf“ noch einmal eine Chance (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen