„Rizzoli & Isles“: Letzte Staffel ab Mitte Februar bei VOX

    Wiedersehen mit Angie Harmon und Sasha Alexander

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 02.02.2017, 15:15 Uhr

    „Rizzoli & Isles“ – Bild: VOX/Warner Bros. Entertainment
    „Rizzoli & Isles“

    Früher als geplant gibt es bei VOX ein Wiedersehen mit Angie Harmon und Sasha Alexander: Die Deutschlandpremiere der siebten und gleichzeitig letzten Staffel von „Rizzoli & Isles“ beginnt am 22. Februar. Immer mittwochs um 20:15 Uhr sind die finalen 13 Episoden der langjährigen US-Crimeserie zu sehen.

    In der siebten Staffel wird nicht nur der dramatische Cliffhanger aus Staffel 6 aufgelöst, das Ermittler-Team jagt zudem weiter nach Janes mysteriöser Stalkerin und bekommt es mit neuen kaltblütigen Verbrechen zu tun, darunter ein Mord im Rockermilieu. Aber auch die eine oder andere Liebesgeschichte kündigt sich an, während das Liebesglück von Janes Mutter Angela (Lorraine Bracco) auf der Kippe steht…

    Mit der achten Folge der Staffel („Orange“) durchbricht „Rizzoli & Isles“ außerdem die magische 100-Episoden-Grenze. Hauptdarstellerin Angie Harmon führte in der Jubiläumsfolge zum ersten Mal Regie. Schauspielkollegin Sasha Alexander übernahm ebenfalls in einer Folge (Episode 10, „Altlasten“) das Sagen hinter der Kamera.

    Das Ende der Serie, die für den US-Kabelsender TNT immerhin die zweiterfolgreichste der Sendergeschichte nach „The Closer“ war, hatte sich bereits angedeutet, als TNT lediglich 13 neue Folgen statt wie zuvor 18 bestellte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen