Richard Dreyfuss in „Parenthood“ (Leichte Spoiler!)

    Oscargekürter Schauspieler in wiederkehrender Rolle

    Ralf Döbele – 02.02.2011

    Die Familienserie „Parenthood“ hat einen besonders hochkarätigen Gaststar an Land gezogen. Der oscargekürte Schauspieler Richard Dreyfuss wird in den letzten vier Episoden der aktuellen Staffel zu sehen sein. Dreyfuss schlüpft in die Haut von Gilliam T. Blount, einem Theaterproduzenten, der seine besten Tage bereits hinter sich hat. Blount, ein alter Freund von Zeek (Craig T. Nelson), bemüht sich um ein Bühnen-Comeback, womöglich kommt Jasmine (Joy Bryant) dabei eine Schlüsselfunktion zu.

    Richard Dreyfuss ist vielleicht am bekanntesten für Hauptrollen in Filmen wie „Unheimliche Begegnung der dritten Art“, „Mr. Holland’s Opus“, „Der weiße Hai“ und „Poseidon“. 2001 hatte er in der CBS-Serie „The Education of Max Bickford“ die Titelrolle inne, das Format wurde allerdings nach nur einer Staffel wieder eingestellt. Zuletzt kehrte Dreyfuss mit einer wiederkehrenden Rolle in der Showtime-Serie „Weeds – Kleine Deals unter Freunden“ ins Fernsehen zurück. Darin verkörperte er Warren Schiff, Nancy Botwins (Mary-Louise Parker) Mathelehrer.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen