„Pumuckl“ an Weihnachten zur Primetime, Neuauflage soll 2022 kommen

    Kultige Streiche an Heiligabend, neuer Kobolds-Schabernack in Arbeit

    Glenn Riedmeier – 16.11.2020, 15:25 Uhr

    Pumuckl im Schnee

    Heiligabend wird in diesem Jahr zum Schabernack-Abend – zumindest im BR Fernsehen. Denn an Weihnachten darf der wohl berühmteste Kobold aller Zeiten zum ersten Mal in die Primetime: Ab 20:00 Uhr werden drei Folgen des kultigen Serienklassikers „Meister Eder und sein Pumuckl“ mit Gustl Bayrhammer als Meister Eder und Hans Clarin als Stimme des Kobolds mit den roten Haaren hintereinander gezeigt. Wem nach der besinnlichen Bescherung also der Sinn nach nostalgischen Streichen steht, ist beim BR an der richtigen Adresse.

    Auch an den restlichen Weihnachtsfeiertagen sowie am 27. Dezember werden nachmittags weitere Folgen wiederholt.

    Die Figur des Pumuckl wurde im Jahr 1961 von Ellis Kaut erfunden, die morgen (17. November) ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte. Nach einer Hörspielserie des Bayerischen Rundfunks wurden die Geschichten, die die Kindheit von zahlreichen Generationen geprägt haben, als Bücher, Schallplatten, Kassetten und 1982 schließlich als Fernsehserie adaptiert. Diese wird seit diesem Jahr in digital restaurierter und in HD aufbereiteter Fassung nach einer langen Bildschirmpause im TV wiederholt und ist auch im Angebot von Prime Video verfügbar.

    Bereits im Februar wurde bekannt, dass eine Neuauflage von „Pumuckl“ geplant ist. Für welchen Sender oder Anbieter die Serie produziert wird, ist noch unklar. Laut Pumuckl-Media-Geschäftsführerin Cornelia Liebig-Marciniak werden derzeit bereits Gespräche mit einem Streamingdienst und einem Sender geführt – naheliegend wären hier Prime Video und die ARD. Nach aktueller Planung soll im nächsten Jahr zunächst eine 13-teilige erste Staffel produziert werden, die 2022 erscheinen soll. Sollte alles nach Plan verlaufen, könne pro Jahr eine weitere Staffel folgen.

    Die Produktionsfirma NeueSuper („Hindafing“) wurde mit dem Projekt beauftragt. Wie die frühere Serie soll auch die Neuauflage eine Mischung aus Animations- und Realserie sein. Der Pumuckl wird animiert zum Leben erweckt, während ein echter Schauspieler an seiner Seite zu sehen sein soll. Details zur Besetzung sind weiterhin nicht bekannt. In jedem Fall soll die Serie laut Liebig-Marciniak nach Kauts Vorstellungen entwickelt werden: Es gibt Vorgaben, was der Pumuckl kann und was er nicht kann. Im Rahmen dessen werden auch die neuen Geschichten entstehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Warum zeigt man an Heilig Abend nicht Folge 11 "Pumuckl und der Nikolaus" sowie Folge 13 "Das Weihnachtsgeschenk" ?

      Neuauflage ? Naja das muss nicht unbedingt sein.
      • am via tvforen.demelden

        Weil sich wahrscheinlich keiner Gedanken macht, ein sinnvolles Programm zusammenzustellen.

        An Heiligabend hätte man wunderbar die Nikolaus- und die zwei Weihnachtsgeschenk-Folgen zeigen können und die Schnee- sowie die Spanferkelfolge an den Feiertagen. Auch "Der verhängnisvolle Schlagrahm" hätte meiner Ansicht nach von wegen Verwandschaftsbesuch und so besser gepasst als Folgen wie "Der rätselhafte Hund" oder "Die geheimnisvollen Briefe". Und eine der besten Folgen ist für mich "Pumuckl und die Katze", die ist auch nicht dabei. Hätte man ja schön kombinieren können, erst die Folge mit der Maus und dann die mit der Katze.

        Aber mir soll's egal sein, ich hab mir die Folgen bei der ARD-Ausstrahlung alle runtergeladen. Ist jedoch schon seltsam, wenn man extra Weihnachtsfolgen hat, dass man die dann nicht auch zeigt.

        Vielleicht wäre ne Mail an den BR aber ja sinnvoll und sie sind eventuell tatsächlich dankbar für ne Anregung.
      • am via tvforen.demelden

        Wäre zwar sinnvoll und nachvollziehbar gewesen, habe aber nichts dagegen, dass "Pumuckl und der Nikolaus" nicht läuft. Finde, diese Folge ist eine der schwächsten der ganzen Serie. Da freue ich mich viel mehr auf "Das Spanferkelessen" an Heiligabend. "Pumuckl und die Obstbäume" wäre noch wünschenswert gewesen, aber macht nichts. Habe ja die komplette Serie auf Blu-ray.
    • am via tvforen.demelden

      Wow, Pumuckl zu Weihnachten - eine Wucht!
      Pumuckl als Neuauflage - eine Katastrophe :(!

      weitere Meldungen