Prosit, „100.000 Mark Show!“

    Vor 20 Jahren startete die RTL-Show mit Ulla Kock am Brink – von Ralf Döbele

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.10.2013, 10:01 Uhr

    • Seite
    Ulla Kock am Brink präsentierte „Die 100.000 Mark Show“ / Ein Pärchen zittert am „Heißen Draht“

    Am heutigen Donnerstag ist es genau 20 Jahre her, seitdem sich auf den RTL-Bildschirmen zum ersten Mal ein Tresor öffnete und „Ihre 100.000 Mark Frau“ Ulla Kock am Brink herausspazierte – natürlich bewaffnet mit fünf Bodyguards und dem besagten Geld in einem dekorativen Neon-Koffer. Was Kandidaten 1993 nicht noch alles für diesen sagenhaften Mega-Gewinn getan haben: sie robbten, kletterten, schwitzten, tauchten und zitterten am „heißen Draht“. Günther Jauch hätte längst schlapp gemacht. Die Mischung aus Actionspielen und Fragerunden kam an, auch Dank einer gehörigen Portion künstlich erzeugten Dramas. Bis zu zehn Millionen Zuschauer schalteten ein und verhalfen so RTL und Produzent John De Mol zu einem ihrer größten Hits.

    Vier Kandidatenpärchen, die sich mit dem Gewinn Träume vom eigenen Motorrad, Fernreisen oder der Wohnungseinrichtung erfüllen wollten, traten in jeder Sendung gegeneinander an. Eines von ihnen scheiterte jedoch gleich zu Beginn am Hindernisparcours. Zunächst mussten die Männer, beschallt von Europes „The Final Countdown“, schwere Goldsäcke schleppen, sich durch einen Tunnel mit straff gespannten Gummiseilen quetschen und eine dicke Styroporwand durchbrechen. Dann waren die Frauen dran. Als Trostpreis winkte den Letzten lediglich die durch Ulla verliehene goldene Medaille, das RTL-Equivalent zur Teilnahmeurkunde.

    Im Studio warteten auf die verbliebenen drei Pärchen mehrere Fragerunden, darunter auch die Einschätzung einer Mutprobe, während der ein Studiogast Bekanntschaft mit Vogelspinnen, Schlangen oder anderen Niedlichkeiten machen musste. Für zwei der Pärchen wurde dann auch noch das Autospiel zur besonderen Herausforderung: Parkkralle entfernen, zwei andere Autos rammen um auszuparken und eine Rampe raufdüsen und das alles unter strengen Zeitvorgaben. Ein Auto zu gewinnen gab es danach, doch nur einer der möglichen drei Schlüssel würde auch die Zündung betätigen Zwischen dem Einstecken des Schlüssels und dem Umdrehen winkte stets…. die Werbepause.

    Bild: RTL / YouTube Screenshot

    weiter

    weitere Meldungen