„Plebs“: Britische Historien-Comedy geht bei ProSieben Fun in dritte Staffel

    Acht neue Folgen ab November

    Bernd Krannich – 16.10.2017, 10:00 Uhr

    „Plebs“

    Aktuell zeigt der Pay-TV-Sender ProSieben Fun immer mittwochs um 21.00 Uhr die britische Comedyserie „Plebs“ als Wiederholung in Doppelfolgen. Nach Ausstrahlung der zweiten Staffel schließt sich ab dem 1. November 2017 auf dem gleichen Sendeplatz die Deutschlandpremiere der dritten Staffel an. Acht neue Episoden stehen zunächst auf dem Programm. In Großbritannien wird aktuell eine vierte Auflage der Serie bei ITV2 vorbereitet „Plebs“.

    „Plebs“ entführt die Zuschauer ins alte Rom und folgt den Abenteuern der beiden Schreibkräfte Marcus (Tom Rosenthal) und Stylax (Joel Fry) sowie ihres begriffsstutzigen Sklaven Grumio (Ryan Sampson).

    Nach der zweiten Staffel gab es eine längere Produktionspause, die auch zu einem inhaltlichen Reboot führte. Nicht mehr mit dabei sind Cynthia (Sophie Colquhoun) und ihre Sklavin Metella (Lydia Rose Bewley) sowie der namenlos gebliebene Vermieter (Karl Theobald). Neu an Bord sind stattdessen Maureen Lipman als die Mutter des bisherigen Vermieters, „die Vermieterin“ genannt.

    Daneben tritt mit Delphine (Bella Dayne) eine neue Frau in das Leben von Marcus. Delphine stammt aus der gallischen Provinz und ist politisch engagiert.

    Britischer Trailer zur dritten Staffel von „Plebs“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      TV Wunschliste schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > Neu an Bord sind
      > stattdessen Maureen Lipman als die Mutter des
      > bisherigen Vermieters, "die Vermieterin" genannt.


      Ich hab jetzt gedacht, Maureen Lipman muss ja schon uralt sein. Ich kenne sie vor allem aus den BT Werbespots aus den 90ern, wo sie eine herrlich verschrobene Oma gespielt hat:
      https://www.youtube.com/watch?v=vEfKEzX9QLE

      Aber ich hab mal nachgesehen, so alt ist sie noch gar nicht.

      weitere Meldungen