„Outer Banks“: Zweite Staffel kommt im Juli zu Netflix

    Die Pogues sind wieder im Spiel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.06.2021, 16:36 Uhr

    Madison Bailey, Rudy Pankow, Chase Stokes und Jonathan Daviss in „Outer Banks“ – Bild: Netflix
    Madison Bailey, Rudy Pankow, Chase Stokes und Jonathan Daviss in „Outer Banks“

    Netflix hat endlich den Starttermin für die zweite Staffel von „Outer Banks“ herausgerückt: Die wird beim Streaming-Giganten am 30. Juli veröffentlicht.

    In der Serie steht eine Gruppe befreundeter Schüler – die Pogues – im Zentrum, die an der Küste von North Carolina lebt. Die stolpern über eine Fährte, auf der sie den Geschehnissen um den verschwundenen Vater ihres Anführers John B. (Chase Stokes) folgen: Sie geraten auf die Spur eines Schatzes.

    Bei ihrer Jagd konkurrieren die Pogues mit der Clique der Kooks, in der die wohlhabenden Schüler der Gegend versammelt sind, sowie der Polizei und der Tatsache, dass das Jugendamt darüber gestolpert ist, dass der Minderjährige John B. seit Monaten – eben seit dem Verschwinden seines Vaters – ohne erwachsene Aufsichtsperson lebt.

    Trailer zur zweiten Staffel von „Outer Banks“ (deutsche Synchronfassung)

    Die zweite Staffel von „Outer Banks“ umfasst zehn Folgen. Während die gar nicht ums Leben gekommenen John B (Chase Stokes) und Sarah (Madelyn Cline) sich in den Bahamas erneut auf die Suche nach dem Schatz machen, werden auch für die Zurückgelassenen Kiara (Madison Bailey), Pope (Jonathan Daviss) und JJ (Rudy Pankow) die Einsätze größer.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen