Olivia Cooke („Bates Motel“) mit Hauptrolle in Historienserie von ITV und Amazon

    Adaption des historischen Romans „Vanity Fair“

    Olivia Cooke ("Bates Motel") mit Hauptrolle in Historienserie von ITV und Amazon – Adaption des historischen Romans "Vanity Fair" – Bild: A&E
    Olivia Cooke in „Bates Motel“

    ITV und Amazon Studios tun sich für eine neue Miniserie zusammen. Es handelt sish dabei um eine Adaption des Klassikers „Vanity Fair“ (dt. „Jahrmarkt der Eitelkeit“) von William Makepeace Thackeray, der erstmals Mitte des 19. Jahrhunderts erschien. Eine Hauptdarstellerin wurde für das Projekt ebenfalls bereits gefunden. Olivia Cooke übernimmt die Hauptrolle in den sieben Episoden. Cooke war zuletzt fünf Staffeln lang als Emma Decody in „Bates Motel“ zu sehen.

    „Vanity Fair“ spielt vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege (1800 bis 1815). Cooke verkörpert Becky Sharpe, die versucht aus der Armut zu entkommen und einen Platz in der englischen Gesellschaft zu finden. Schließlich gelangt sie über die Schlacht von Waterloo (1815) an den Hof von Georg IV., bricht dort reihenweise Herzen und sorgt dafür, dass sich so manches Vermögen in Luft auflöst.

    Für die Drehbuchadaption zeichnet Gwyneth Hughes („Dark Angel“) verantwortlich. Regie führt James Strong („Broadchurch“). Produziert wird „Vanity Fair“ von Mammoth Screen mit Amazon Studios als Co-Produzenten. Der internationale Vertrieb übernimmt ITV Studios Global. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich im September in Budapest und London beginnen. Mit der Premiere ist dann im kommenden Jahr zu rechnen.

    „’Vanity Fair’ ist für eine Adaption durch ITV der perfekte Klassiker und Gwyneth Hughes fantastische Drehbücher erwecken den Roman auf eine Art und Weise zum Leben, die ein modernes Publikum wirklich ansprechen wird“, so Polly Hill von ITV in einem Statement. „Es war immer die Frage, wer die perfekte Becky Sharp sein würde und es ist zweifellos Olivia Cooke! Wir freuen uns daher sehr, dass sie zugestimmt hat“.

    Dies ist natürlich nicht die erste Verfilmung von Thackerys Klassiker für das britische Fernsehen. Die erste Adaption von „Vanity Fair“ wurde von der BBC 1967 ausgestrahlt, zwei weitere folgten 1987 und 1998. Auch fürs Kino wurde der Roman mehrfach adaptiert, zuletzt 2004 mit Reese Witherspoon und Jonathan Rhys Meyers in den Hauptrollen.

    29.06.2017, 11:15 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen