„Nix Festes“: Starttermin bei ZDFneo verschiebt sich

    Comedyserie geht Champions League aus dem Weg

    Dennis Braun – 12.01.2018, 10:38 Uhr

    Josefine Preuß und Kollegen in der neuen ZDFneo-Comedy „Nix Festes“

    Ursprünglich sollte die neue Comedyserie „Nix Festes“ am 20. Februar bei ZDFneo an den Start gehen. Doch nun hat man sich in Mainz entschieden, den Auftakt um eine Woche nach hinten zu verschieben. Da am 20. Februar das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen FC Bayern München und Besiktas Istanbul im ZDF läuft, soll die neue Produktion wohl aus der Schusslinie genommen werden. Somit geht es also erst am Dienstag, den 27. Februar, um 22.45 Uhr los. Bereits ab 20.15 Uhr stehen die Episoden in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

    Im Zentrum von „Nix Festes“ stehen die Autoren-Kollegen Wiebke (Josefine Preuß) und Jonas (Sebastian Fräsdorf), ein früheres Liebespaar. Trotz der Trennung leben sie in Berlin-Kreuzberg in einem der letzten noch nicht gentrifizierten Altbau-Häuser, genau wie ihre Mitbewohner, die Studentin Jenny (Marie Rathscheck) und der Koch Basti (Tim Kalkhof). Der Alltag der Vier kommt durchaus stressig daher, geprägt von Zoff, Versöhnung, Verlieben und Entlieben. Die Antwort auf die Frage „Wo gehöre ich eigentlich hin?“ konnte bisher keiner der 24- bis 32-Jährigen im Hauptstadtdschungel finden. Aber wenigstens gibt es einen Ankerpunkt in der Form von Lennart (Dirk Martens). Der besitzt das Stammcafé der Vier im Erdgeschoss des Hauses und steht Wiebke, Jonas, Jenny und Basti in fast allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen