Neue „Turtles“-Serie: Trailer und Starttermin zur 2D-Neuauflage

    „Rise of the Teenage Mutant Ninja Turtles“ ab September

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.07.2018, 15:30 Uhr

    So sehen die Ninja Turtles im Jahr 2018 aus – Bild: Nickelodeon
    So sehen die Ninja Turtles im Jahr 2018 aus

    Die Ninja Turtles kehren in diesem Jahr mit einer neuen Zeichentrickserie bei Nickelodeon zurück. Das Franchise rund um die mutierten Schildkröten ist nach wie vor populär. Nachdem es sich bei der letzten Serie „Teenage Mutant Ninja Turtles“ um eine computeranimierte CGI-Variante handelte, kehrt man nun mit „Rise of the Teenage Mutant Ninja Turtles“ zu den 2D-Wurzeln zurück – allerdings mit einem ziemlich eigenwilligen Zeichenstil. Im Rahmen der San Diego Comic-Con wurde nun ein erster Trailer veröffentlicht. Zudem steht jetzt fest, dass die 26-teilige erste Staffel am 17. September in den USA beginnt. Ein erster Sneak Peak der Pilotfolge „Mystic Mayhem“ wird bereits heute Abend bei Nickelodeon gezeigt.

    Trailer:

    Die vier Schildkrötenbrüder entdecken neue Kräfte und eine mystische Welt unter den Straßen von New Year City. Sie müssen erst lernen zusammenzuarbeiten, um die Gefahren der modernen Zeit zu überwinden. Die Turtles unterscheiden sich diesmal nicht nur anhand der Farbe ihrer Masken, sondern auch durch ihre Gattung. Zudem ist nicht mehr Leonardo der Anführer, sondern sein erwachsenerer Bruder Raphael. Leonardo hingegen ist der coole Rebell, Donatello das Technikgenie und Nesthäkchen Michelangelo der junge Wilde der Truppe. Mit dabei sind auch wieder die mutierte Ratte Splinter als Mentor und Ziehvater sowie April O’Neil, eine junge menschliche Verbündete der Turtles – in der Neuauflage mit afro-amerikanischen Wurzeln.

    Als Produzenten stehen Andy Suriano (Charakterdesigner von „Samurai Jack“) und Ant Ward („Teenage Mutant Ninja Turtles“) hinter der neuen Serie.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am melden

      warum müssen die Neuauflagen kultiger Zeichentrickserien immer so furchtbar auschauen ???
      Erst die fürchterlichen 3D Filme von Heidi und Biene Maja, die Zeichnungen von den neuen Duck Tales Abenteuern, Danger Mouse, dann das Reboot von She-Ra und jetzt die Turtels.

      Finde solche Neuinterpretationen sollten verboten werden.......die alten Serien haben mir deutlich besser gefallen und verlieren deutlich an Glanz wenn die heutige Generation mit den nachfolgenden Serien bespaßt werden.
      • (geb. 1979) am melden

        Was soll man sagen. Damit will man einige Figuren am Leben erhalten. Und im übrigen...diese Serien sind nicht für uns Erwachsenen gedacht ;)
      hier antworten

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen